Freitag, 7. Dezember 2018 22:30 Uhr

Sacha Baron Cohen will mit Sarah Palin zu den Golden Globes

Sacha Baron Cohen ist für einen Golden Globe nominiert – und er hat die rechtskonservative Politikerin Sarah Palin eingeladen, seine Begleitung für die Preisverleihung zu sein.

Sacha Baron Cohen will mit Sarah Palin zu den Golden Globes

Foto: Tony Oudot/WENN

Seit Jahren schon nimmt Sacha Baron Cohen die ehemalige Gouverneurin von Alaska, Sarah Palin, auf’s Korn. Der linke Comedian mit dem beißenden Sarkasmus und Palin, die unter der Bush-Administration für einen rechten Hardliner-Kurs stand, sind Bilderbuch-Kontrahenten. Erst im Juli dieses Jahres hatte er Palin den ganzen Weg von Alaska nach Washington für ein Fake-Interview mit seiner Figur „Billy Wayne Ruddick Jr.“ fliegen lassen. Dabei schaffte es der Mitschnitt letztlich nicht einmal in die Sendung.

Nun setzt Cohen noch einen drauf: Er lädt die Politikerin ein, seine Begleitung bei den Golden Globes zu sein.

Quelle: instagram.com

Dank und Häme

Cohen wurde in der Kategorie „Bester Darsteller in einer Comedy-Serie“ (in „Who Is America?“) für einen Golden Globe nominiert. In seinem offiziellen Statement bedankt er sich – und setzt Sarah Palin unter Druck: „Die Sendung war zwei Jahre lang eine harte Arbeit, die wir geliebt haben. Es ist eine Schande, dass die umwerfenden Darbietungen des restlichen Casts nicht gewürdigt werden, insbesondere von Dick Cheney und Roy Moore. Derweil, Ms. Palin, obwohl Sie aus der Show geschnitten wurden, würden Sie meine Einladung annehmen, mich zur Zeremonie zu begleiten?“

Ein Statement von Palin steht noch aus… (CI)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren