Dienstag, 16. April 2019 14:10 Uhr

Salma Hayek: Familie Pinault will 100 Mio. spenden

Foto: Apega/WENN.com

Das Feuer-Inferno in der weltberühmten Kathedrale Notre Dame am Montagabend entsetzte die Menschen auf aller Welt. Viele sind geschockt und leiden unter der Katastrophe. Nun möchten viele helfen, unter anderem auch der französische Unternehmer und Ehemann von Salma Hayek (52), Francois-Henri Pinault (56).

Salma Hayek: Familie Pinault will 100 Mio. spenden

Foto: Apega/WENN.com

Pinault ist Chef des Luxus Konzerns Kering, zu dem Gucci, Brioni und Saint Laurent gehören und damit auch der drittreichste Bürger in Frankreich. Geld spielt für ihn keine Rolle, wenn es darum geht zu helfen. Die Milliardärs-Familie möchte jetzt 100 Millionen Euro für den Wiederaufbau spenden.

Der 56-jährige Geschäftsmann, mit dem die ‚Desperado‘-Darstellerin seit 2009 verheiratet ist, hat gemeinsam mit seinem Vater – ebenfalls ein erfolgreicher Geschäftsmann – zugesagt, mit der stolzen Summe die Restaurierung zu unterstützen.

Ein Statement von Pinault wurde von der französischen Zeitung ‚Le Figaro‘ abgedruckt: „Mein Vater und ich haben uns entschlossen, 100 Millionen Euro unseres Artemis-Fonds [Familien-Fonds] aufzuwenden, um die Anstrengungen, die zum Wiederaufbau Notre Dames nötig sein werden, finanziell zu unterstützen.“ Auch Hayek hatte den verheerenden Brand auf Instagram kommentiert. Neben ein Foto der brennenden gotischen Baute schrieb sie: „Wie viele andere bin ich tief schockiert und traurig darüber, die Schönheit Notre Dames in Flammen aufgehen zu sehen. Ich liebe dich, Paris.“

Helfen die reichen Deutschen auch?

Dafür bekommt der Milliardär nicht nur viel Zuspruch von seinen Landsleuten, sondern auch von einigen Deutschen, die bei Twitter geschrieben haben. Doch Kommentare wie diese sind mit Fragezeichen versehen: “Wie lange hat es eigentlich gedauert, die Frauenkirche in Dresden wieder aufzubauen? Wo sind unsere deutschen Milliardäre” ein anderer schrieb “Ich bin sprachlos jedoch rührt es mich zu lesen, dass nach nicht mal 24 Stunden bereits Menschen bereit sind Notre Dame wieder aufzubauen! Die Familie Pinault versprach bereits heute 100 Millionen Euro bereitzustellen um diese wunderschöne Kathedrale wieder aufzubauen. Merci“

Nicht nur der Geschäftsmann sorgt für Unterstützung. Präsident Emmanuel Macron ruft zur Spendenaktion auf und auch in Deutschland schlug CDU-Politiker Friedrich Merz vor ,für Notre-Dame zu spenden, er schrieb auf Twitter: ”Wir sollten eine Bürgerinitiative ins Leben rufen, die im ganzen Land Spenden sammelt für den Wiederaufbau dieses überragenden europäischen Kulturguts“.

Jedoch sind nicht alle dieser Meinung, denn einige Leute glauben, dass die katholische Kirche mehr Geld als genug hat. Ein User schrieb “Bin ich der einzige der den Spendenaufruf für Notre Dame absolut lächerlich findet? Die Katholische Kirche hat mehr Cash als jeder Großkonzern!“.

Trotzdem gebührt dem Mann von Salma Hayek ein großes Lob. Francois-Henri Pinault hat Hilfsbereitschaft gezeigt und damit viele andere motiviert sich bei einer solchen Katastrophe wie dieser, einzusetzen. Hut ab vor dem großzügigen Spender.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren