15.06.2020 22:50 Uhr

Salma Hayek ruft zur Suche nach verschwundener Soldatin auf

Schauspielerin Salma Hayek beteiligt sich via Instagram an der Suche nach der vermissten Soldatin Vanessa Guillen, die unter mysteriösen Umständen von einer Militärbasis in Texas verschwunden ist.

Foto: Imago Images / Pop-Eye

Die Armee bietet eine Belohnung von 15.000 US-Dollar für „glaubwürdige Informationen, die zum Aufenthaltsort führen“. Die 20-Jährige wurde zuletzt am Nachmittag des 22. April in ihrem US-Hauptquartier in Fort Hood gesehen. Ihre Autoschlüssel, ihr Personalausweis, ihre Brieftasche und der Schlüssel für die Kaserne wurden später bei ihrer Arbeit gefunden – seitdem wurde sie nicht mehr gesehen.

Hayek teilte jetzt mehrere Beiträge, mit deren Hilfe Guillen gefunden werden soll. In ihrem ersten Beitrag am Donnerstag teilte sie ein Bild von ihr mit den Worten „BRINGT UNS VANESSA ZURÜCK“ und ebenfalls auf Spanisch„Regresenos a Vanessa“.  Ein zweites Bild zeigt eine Nachricht in weißen Buchstaben, die Vanessas sichere Rückkehr fordert.

Quelle: instagram.com

Wurde sie zuvor sexuell belästigt?

„Eine 20-jährige Soldatin der US-Armee, Vanessa Guillen, wird seit dem 22. April vermisst, zuletzt gesehen auf der Militärbasis in Fort Hood“, heißt es. Hayek schildert darin außerdem die mysteriösen Umstände des Verschwindens der jungen Frau. Sie habe kurz zuvor ihrer Mutter erzählt, dass sie von einem Sergeant sexuell belästigt worden sei.

Ihre Mutter habe ihr aber empfohlen, es nicht zu melden, da es nichts bringen würde. Schließlich hätten das schon andere Frauen vergeblich versucht.

Salma Hayek glaubt den Erzählungen von Vanessa Guillen allerdings. Laut ihres Instagram-Accounts hat sie sich dazu verpflichtet, jeden Tag Bilder der vermissten Soldatin zu teilen, bis sie gefunden wird. Seitdem bekommt die Suche nach ihr große, mediale Aufmerksamkeit.

Das könnte Euch auch interessieren