Donnerstag, 7. Juni 2012 11:43 Uhr

Samuel L. Jackson kriegt Rolle im Remake von „RoboCop“

Hollywoodstar Samuel L. Jackson wird im ‚RoboCop‘-Remake zu sehen sein. Laut ‚The Hollywood Reporter‘ ist der 63-jährige Schauspieler zur Besetzung der Neuauflage des Kultfilmes von 1987 gestoßen.

Dem Bericht zufolge spielt er einen charismatischen Medienmogul namens Pat Novack, während Joel Kinnaman (‚Verblendung‘) in die Titelrolle schlüpft. Gary Oldman stellt derweil den Wissenschaftler dar, der RoboCop – einen Cyborg-Polizeibeamten – erschafft. Regie führt Jose Padilha, während Marc Abraham und Eric Newman produzieren.

Die Dreharbeiten sollen im September in Toronto beginnen, damit der Actionstreifen wie geplant im Sommer 2013 in den Kinos erscheinen kann.
Im Original und in der Fortsetzung von 1990 wurde RoboCop indes von Peter Weller gespielt, bevor Robert Burke 1993 in ‚RoboCop 3‘ übernahm.

Aktuell ist Jackson neben Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Mark Ruffalo und Chris Hemsworth in ‚Marvel’s The Avengers‘ als Nick Fury in den Kinos zu sehen.

Außerdem steht er momentan für Quentin Tarantinos Drama ‚Django Unchained‘ vor der Kamera. In diesem spielt er den verschlagenen Haussklaven eines Plantagenbesitzers (gespielt von Leonardo DiCaprio). Jamie Foxx wird den Titelhelden spielen – einen Sklaven, der sich auf die Suche nach seiner verschollenen Frau begibt. In Deutschland startet der Film im Januar nächsten Jahres. (Bang)

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren