18.12.2018 22:18 Uhr

Sandra Bullock wäre fast mit 17 Mutter geworden

Sandra Bullock wäre ohne ihre Mutter bereits mit 17 Jahren schwanger geworden, weshalb sie von ihr „unter Verschluss“ gehalten wurde.

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Sie berichtete witzelnd gegenüber ‚Entertainment Tonight‘: „Ich wäre mit 17 schon schwanger gewesen. Ich wollte schon in sehr jungem Alter eine Mutter sein. Also spürte ich irgendwie das Verlangen. Meine Mutter wusste das und sie hielt mich unter Verschluss.“

Der 54-jährige Star, der heute Mutter des achtjährigen Louis und der sechsjährigen Laila ist, liebt es, wie unterstützend Hollywood in Bezug auf die Kinderbetreuung ist.

Bullock sagte weiter: „Wie viele Menschen würden ihre Kinder gerne mit an die Arbeit nehmen und positive Reaktionen dafür bekommen? Es ist so akzeptiert, dass ich denke, dass sich jedes Set, an dem ich arbeite, irgendwie vertraut anfühlt [und] mir und meinen Familienmitgliedern ein sicheres Gefühl vermittelt.“

Sie ist neurotisch

Die ‚Ocean’s 8‘-Darstellerin hatte kürzlich zugegeben, „ein wenig neurotisch“ zu sein und ihre Kinder vielleicht zu sehr beschützen zu wollen. Der Grund dafür sei der momentane Zustand der Welt, der dafür sorgt, dass der Star „jeden Tag Angst“ hat, was seinen Kindern während der Schulzeit passieren könnte.

„Ich realisiere jetzt, wie es sich anfühlt, jeden Tag Angst zu haben, weil ich meine Kinder in dem Maße liebe, dass ich ein wenig neurotisch bin bezüglich dem, was draußen in der Welt passiert und ob ich eine gute Mutter bin? Wenn du das Haus verlässt und sie zur Schule gehen, dann checke ich mein Telefon ständig, hat die Schule angerufen, ist irgendwas, werdet ihr verletzt, wenn ihr mit jemand anderem nach Hause geht, dann kriege ich Panik. Ich muss lernen, wie ich mich in einer Welt entspanne, die diese Angst auslöst und mich selbst und meine Kinder daran erinnern, dass es auch ein Ort der Hoffnung ist“, sagte sie KTLA.