Sarafina Wollny: Zwillinge im Krankenhaus vertauscht?

Sarafina Wollny: Zwillinge im Krankenhaus vertauscht?
Sarafina Wollny: Zwillinge im Krankenhaus vertauscht?

RTLzwei

14.06.2021 11:11 Uhr

Vor rund vier Wochen kamen die Zwillinge von Sarafina und Peter Wollny auf die Welt. Die beiden Jungs mussten früher geholt werden, weswegen die Babys immer noch im Krankenhaus sind.

Da es sich bei den beiden Jungs Casey Maximilian und Emory Maximilian um Zwillinge handelt, kann es schon einmal vorkommen, dass man anfangs nicht sicher ist, wer von den beiden wer ist.

Zwillinge vertauscht?

Und genau das ist auch im Krankenhaus passiert: Fast wurden die Zwillinge nämlich vertauscht, das berichtete Sarafina Wollny in ihrer Instagram-Story, schließlich hält sie ihre Fans und Follower stets auf dem Laufenden.

„Sie liegen zusammen in einem Bett und wir dachten, dass sie verkehrt ins Bett gelegt wurden“, berichtet die frischgebackene Mutter. Zum Glück tragen die beiden Armbänder, auf denen ihr Name steht, sodass sie sich noch einmal vergewissern konnte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarafina Wollny (@sarafina_wollny)

Die Familie konnte sie noch nicht kennenlernen

Für die Zwillinge und die Eltern ist die Situation sehr speziell. Dadurch, dass Casey Maximilian und Emory Maximilian Frühchen sind, müssen sie noch im Krankenhaus bleiben.

Aufgrund der Corona-Maßnahmen konnte der Wollny-Clan die beiden neuen Familienmitglieder noch nicht kennenlernen, wie Sarafina erzählt: „Ich hätte mir eher gewünscht, dass die Familie die zwei von Anfang an kennenlernt. Wir schicken zwar den ganzen Tag Fotos in die Familiengruppe, aber die beiden haben so kleine Händchen. Das können sich die anderen gar nicht vorstellen, weil die auf den Fotos so groß wirken.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarafina Wollny (@sarafina_wollny)

Wann kommen die Zwillinge nach Hause?

Die Zwillinge entwickeln sich jedoch prächtig und Sarafina und Peter versuchen so viel Zeit wie möglich mit ihrem Nachwuchs zu verbringen. Trotzdem sagt sie: „Wir freuen uns einfach auf den Tag, wenn die zwei endlich nach Hause kommen und wir das Familienleben zu Hause genießen werden.“

Wann genau das sein wird, das konnte die Zwillings-Mutter zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht sagen. Sie versprach außerdem ihren Followern, die ganze Geschichte der Geburt zu einem späteren Zeitpunkt zu erzählen. Es bleibt also weiterhin spannend mit den Wollnys!

(TT)