Donnerstag, 25. Juli 2019 11:23 Uhr

Sarah Connor: „Früher war ich zehn Kilo leichter“

Foto: imago images / Reichwein

Am kommenden Samstag ist Popstar Sarah Connor zu Gast bei Barbara Schönebergers Radio-Talk „Mit den Waffeln einer Frau“ und da plaudern die zwei Damen über das, worüber Frauen eben so reden: Älterwerden, Problemzonen und Beauty-OPs.

Sarah Connor: „Früher war ich zehn Kilo leichter"

Foto: imago images / Reichwein

Sarah Connor wird im nächsten Jahr 40, für Frauen meist Grund in eine kleine Krise zu stürzen, für die Sängerin nicht, wie sie gesteht: „Ich mag mich heute lieber als mit Ende 20. Einfach, weil
es mir innerlich auch viel besser geht, weil ich ein viel glücklicherer, ausgeglichenerer Mensch bin. Wenn ich mir Fotos ansehe, war ich vielleicht zehn Kilo leichter und straffer – aber nicht
glücklicher.“

Sie hat keine Lust auf OPs

Um wieder straffer und leichter zu sein, würde sich Sarah jedoch nicht unters Messer legen, auch wenn sie gerne eine schmale Taille hätte: „Ich hätte schon mal gerne so eine geile Taille. Ich habe nie eine Taille gehabt. Aber dann müsste ich wahrscheinlich eine Bauchstraffung machen lassen, und darauf habe ich keinen Bock.“

Quelle: instagram.com

Außerdem, sagt sie, habe ihr Partner Florian Fischer absolut nichts an ihr und ihrer Figur auszusetzen: „Ich habe echt einen Typen an meiner Seite, der mich einfach so abfeiert, wie ich bin. Ich habe überhaupt nicht das Gefühl, ich müsste einem jüngeren Schönheitsideal hinterherlaufen.“

Das komplette Interview mit Sarah Connor gibt es am Samstag, den 27. Juli ab 11:00 Uhr in der Radio-Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ auf barba radio. Das Format läuft immer samstags von 11:00 bis 13:00 Uhr und sonntags von 16:00 bis 18:00 Uhr.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren