Samstag, 1. Juni 2019 21:49 Uhr

Sarah Connor über das Leben mit sieben Geschwistern

Foto: AEDT/WENN.com

Sarah Connor steht allen ihren sieben Geschwistern nach eigener Aussage sehr nahe. Die Sängerin ist in einer Großfamilie aufgewachsen, zwischen ihr und ihren jüngsten Geschwistern, den Zwillingen Mick und Lex, liegen ganze 28 Jahre Altersunterschied.

Sarah Connor über das Leben mit sieben Geschwistern

Foto: AEDT/WENN.com

Damit sind die beiden kaum jünger als Sarahs eigene vier Kinder! Nun sprach die 38-jährige Sängerin mit der Zeitschrift ‚Bunte‘ über die Beziehung zu ihren Brüdern und Schwestern, die durch die Bank gut zu sein scheint. „Mit meinen Schwestern habe ich eine lustige WhatsApp-Gruppe. Aber wir stehen uns alle sehr nah“, verriet die Ex-Frau von Marc Terenzi.

Der krasse Altersunterschied zu ihren jüngsten Brüdern, die 2008 zur Welt kamen, war allerdings selbst für die an das Leben in einer Großfamilie gewöhnte Goldstimme am Anfang gewöhnungsbedürftig, wie Sarah Connor weiter erklärte: „Ich musste mich tatsächlich kurz daran gewöhnen, dass wir, trotz des Altersunterschiedes, dieselbe Mutter haben. Das ist schon ein bisschen verrückt.“ Das stimmt wohl, liebe Sarah. Umso schöner ist es deshalb, dass die Echo-Preisträgerin solch eine gute Beziehung zu all ihren Geschwistern zu haben scheint…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren