Dienstag, 15. Oktober 2019 16:59 Uhr

Sarah Ferguson: Ist das hier der Zauber hinter ihrem Gesicht?

imago images / ZUMA Press

Heute feiert Sarah Ferguson Herzogin von York ihren 60. Geburtstag, doch ihr Alter sieht man der Autorin kaum an. Ihr doch sehr jugendliches Aussehen wurde schon im letzten Jahr bei der Hochzeit ihrer Tochter Eugenie (29) mit Unternehmer Jack Brookbank (33) bemerkt. Nun gab die Ex-Frau von Prinz Andrew ganz offen zu, dass sie sich für die Schönheit unters Messer gelegt hat.

Kurz nach der Ehelichung ihrer Tochter wurde Fergie bereits von der ‚Daily Mail‘ zu diesem Thema befragt, doch sie antwortete lediglich:„Die Freude strahlte aus mir, weil meine Tochter heiratete.“ Begeistert fügte sie dann doch noch hinzu, dass für das Strahlen nicht nur die mütterliche Freude und ‚The Power of Makeup‘ verantwortlich waren, sondern auch kleine Eingriffe. „Ich hatte eine Laserbehandlung im Gesicht, die ebenfalls geholfen hat“, so die Herzogin. Früher habe sie sich Botox spritzen lassen, wie auch ihr Schönheitschirurg Dr. Gabriela Mercik gegenüber der Illustrierten ‚Bunte‘ bestätigte.

Nun aber gäbe es andere Methoden die stattdessen Anwendung fänden.

Sarah Ferguson: Das ist der Zauber hinter ihrem Aussehen

Sarah Ferguson Herzogin von York vor dee Behandlung. Foto: John Rainford/WENN

Experte vermutet nicht nur Vitamine

Neben der sogenannten Mesotherapie, bei der Vitamine, Mineralien und Aminosäuren unter die Haut gespritzt werden, sei Sarah Ferguson besonders angetan von einer bestimmten Laserbehandlung. Wir haben einen Experten gefragt, um welche Behandlung es sich handeln könnte und wie diese durchgeführt wird.

Der Düsseldorfer Facharzt für plastische Chirurgie Herr Dr. med. Murat Dagdelen von ‚DiaMonD Aesthetics‘ meinte gegenüber klatsch-tratsch.de: „Höchstwahrscheinlich wurde bei Sarah Ferguson eine Behandlung mit einem Fraxel-Laser oder Cool-Touch-Laser durchgeführt.“

Verglichen mit anderen Laserbehandlungen wie beispielsweise mit einem CO2-Laser wird dabei nicht die ganze Gesichtshaut unter Vollnarkose abgetragen, so Dr. Dagdelen. „Der Fraxel-Laser dringt lediglich punktuell in die Haut ein und erhitzt sie in der Tiefe. Dadurch wird die Bildung von Kollagen angeregt, was zu einer Verbesserung von Falten, Aknenarben, Krähenfüßen, Narben, Pigment- und Altersflecken führen kann“, erklärt der Experte weiter. Die Haut werde währenddessen lediglich durch eine Creme betäubt, während der behandelnde Arzt das Gerät auf die Haut auflegt und in kurzen Abständen Laserimpulse durch das Gewebe schießen, verrät der Spezialist.

Sarah Ferguson: Das ist der Zauber hinter ihrem Aussehen

Dr. med. Murat Dagdelen; Foto: DiaMond Aesthetics

Nichts für Spontane

In der Regel dauere eine solche Behandlung etwa 20 bis 45 Minuten, anschließend werde die Haut gekühlt und eingecremt. Innerhalb von drei bis sieben Tagen soll die Haut dann vollständig angeheilt sein. Aber: „In der Regel sind mehrere Sitzungen notwendig. Das endgültige Ergebnis zeigt sich nach drei bis vier Monaten“, so Dr. Dagdelen abschließend. Sollte Fergie also eine Auffrischung vor der Hochzeit ihrer Ältesten Tochter Beatrice (31) haben wollen, so bedarf dies einer sorgfältigen und rechtzeitigen Planung.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren