Donnerstag, 25. September 2008 16:18 Uhr

Sarah Harding: „Ich bin keine Schlampe“

„Girls Aloud“-Starlet Sarah Harding hat sich gegen Vorwürfe zur Wehr gesetzt, eine „Schlampe“ zu sein. Die Sängerin regt sich darüber auf, als Frau durchzugehen, die mit vielen Männern schläft, und betont, in ihrem Leben bisher nur drei langfristige Beziehungen gehabt zu haben: „Eine Zeitung hat mich als ‚Schlampe’ der Band bezeichnet. Davon halte ich nichts. Ich habe noch nicht einmal einen One-Night-Stand gehabt. Ich habe zwar viele männliche Freunde, aber das heißt nicht, dass ich mit allen romantisch verkehre.“ Harding gab darüber hinaus preis, in Sachen Männern früher sehr unsicher gewesen zu sein, und ihr Single-Leben gehasst zu haben. Deshalb habe sie auch naive Entscheidungen in puncto Partnerschaften getroffen.
Aus diesem Grund hat das Selbstwertgefühl der 26-Jährigen ganz schön gelitten, nun sei sie aber ein anderer Mensch: „Die meisten meiner Freunde haben mich betrogen, und meistens waren es auch sie, die mich verlassen haben. Mit der Zeit bin ich stärker geworden. Ich toleriere es nicht mehr, wenn Männer denken, sie können über mich drüber trampeln, und einige ängstigt das.“ Derzeit geht die Frontfrau der Girlband mit dem DJ Tom Crane aus, und hofft, das daraus mehr wird: „Ich hoffe, dass ich mich mit Tom niederlasse, ihn heirate, und Kinder bekomme. Im Moment bin ich aber zu egoistisch, zu sehr auf mein eigenes Leben, meine Freunde, meine Arbeit und meine Beziehung zentriert – in diesem Kontext von Kindern zu sprechen, ist einfach nicht realistisch.“ (BangMedia) Sarah Harding gesten Nacht auf der Geburtstagsparty von DJ Tom Crane: FOTOS

Video

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=GtgN7E1XjSI 500 400]

Video: Youtube

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren