Sarah Harrison & Co.: Diese Regeln gelten in Dubai für Influencer

Sarah Harrison & Co.: Diese Regeln gelten in Dubai für Influencer

imago images / Future Image

17.02.2021 19:30 Uhr

Immer mehr deutsche Influencer wandern in letzter Zeit nach Dubai aus. Dort mögen zwar das Wetter und die Steuergesetzte besser sein. Dafür versteht man in vielen anderen Bereichen im Emirat überhaupt keinen Spaß. Etwa beim Thema Meinungsfreiheit. An diese Regeln müssen sich die Social-Media-Stars im Netz halten...

In den letzten Monaten sind viele deutsche Influencer wie zum Beispiel Sarah und Dominic Harrison (29) und Paola Maria (27) nach Dubai ausgewandert. Doch neben vielen Vorteilen gelten für die Social-Media-Stars auch einige Regeln im Netz.

Dazu verpflichten sich die Influencer

Jan Böhmermann (39) erzählt vor Kurzem in seinem ZDF „Magazin Royale“, dass die Influencer in ihrer neuen Wahlheimat einige Richtlinien zu beachten haben. Diese hat das Team der Show recherchiert. Und nicht nur Böhmi ist sichtlich schockiert vom Ergebnis. So brauchen Sarah Harrison und Co. eine sogenannte Influencer-Lizenz, um ihrem Job in den Arabischen Emiraten nachgehen zu können. Die verpflichtet sie allerdings dazu, ihre Inhalte in den sozialen Netzwerken regierungskonform zu gestalten.

Es drohen sogar Gefängnisstrafen

Doch was genau bedeutet das für den Content der Influencern? Zunächst darf keine Kritik an Vize-President und Premierminister Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum und seiner Regierung, als auch an der Religion des Landes geäußert werden. Außerdem dürfen sie in ihren Videos und Fotos nicht gegen die Gesetze der Wüstenstadt verstoßen. Dazu gehört: nicht in der Öffentlichkeit küssen, laut Musik hören oder sexy tanzen. Wenn sich die deutschen Promis nicht daran halten, droht ihnen eine Geld- oder sogar Gefängnisstrafe.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah Harrison (@sarah.harrison.official)

Wieso ziehen alle nach Dubai?

Doch wieso ziehen so viele Influencer bei diesen Bedingungen überhaupt nach Dubai? Liegt es wirklich nur am guten Wetter und der Schönheit der Stadt, wie die Content Creator alle selber behaupten? Möglicherweise nicht, denn Dubai ist tatsächlich auch ein absolutes Paradies für Steuerzahler. Es ist kein Geheimnis, dass die Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten nicht nur Unternehmer mit seiner Steuerfreiheit lockt. Vielleicht ist das der wahre Grund für die steigende Beliebtheit des Traumziels als neues Zuhause…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von P A O L A M A R I A (@paola)

Diese Influencer sind bereits ausgewandert

Erst vor wenigen Wochen zieht YouTuberin Paola Maria mit ihrem Mann und den zwei Söhnen nach Dubai. Damit tut sie es diesen Influencern gleich: Auch Fata HasanovicSami SlimaniSimon Desue, Enisa Bukvic, Sarah und Dominic Harrison, Georgina Fleur und Fiona Erdmann haben ihrer Heimat den Rücken gekehrt, um sich in der Wüstenmetropole ein neues Leben aufzubauen.

(AK)