Donnerstag, 14. Mai 2020 10:52 Uhr

Sarah Harrison: Darum drehen sie und Dominic keine Videos mehr

imago images / Future Image

Auf ihrem YouTube-Kanal „Team Harrison“ haben Sarah und Dominic Harrison mehr als eine Million Abonnenten. In den Videos zeigen die beiden, was sie in ihrem Alltag so treiben.

Doch während die Influencer früher regelmäßig neue Clips gepostet haben, ist es auf dem Channel in letzter Zeit verdächtig ruhig geworden. Schuld daran sei unter anderem Corona, wie die Blondine in ihrer Insta-Story verraten hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah Harrison (@sarah.harrison.official) am Mai 3, 2020 um 8:10 PDT

Sie haben eine Firma gegründet

„Nicht nur ihr vermisst unsere Videos, auch wir vermissen es, Videos zu drehen. So eine lange Pause hat es schon lange nicht mehr gegeben“, so die ehemalige „Bachelor“-Teilnehmerin.

„Ich hatte in den letzten Wochen aber keine Lust Videos zu produzieren. Wir hocken ja nur zuhause rum und es passiert nichts Aufregendes. Außerdem haben wir sehr viel mit unserer Firma zu tun, die bald auf den Markt geht.“ Dazu kommt, dass die Harrisons derzeit ihr zweites Kind erwarten.

Das wollen sie verkaufen

„Hinter den Videos steckt sehr viel Arbeit und das haben wir in den letzten Wochen nicht geschafft“, wie Sarah zudem erzählt hat. „Wir werden uns aber nicht von YouTube verabschieden, gebt uns einfach Zeit“, versuchte sie ihre Fans abschließend zu vertrösten.

Anfang Februar wurde bekannt, dass die Harrisons unter die Unternehmer gegangen sind. Unter dem Namen „Samion“, soll die Firma der beiden bald Baby-Produkte verkaufen. Wann die Artikel auf den Markt kommen, ist bisher aber noch nicht bekannt.

Das könnte Euch auch interessieren