06.02.2019 10:59 Uhr

Sarah Harrison: „Die erste Nacht im eigenen Bett war wunderschön“

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Sarah und Dominic Harrison sind glücklich, wieder in Deutschland zu sein. Die Influencer zogen vor einiger Zeit mit ihrer kleinen Tochter Mia Rose (1) nach Los Angeles. Vier Monate blieben sie in der Stadt der Engel, dann stellte sich jedoch so langsam Heimweh ein.

Sarah Harrison: "Die erste Nacht im eigenen Bett war wunderschön"

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Nun entschloss sich die kleine Familie, den Weg ins kalte Europa anzutreten und zurück zu ihren Liebsten zu kehren. Die Entscheidung Los Angeles hinter sich zu lassen bereuen die jungen Eltern aber keinesfalls. Im Interview mit dem Klatschportal ‚Promiflash‘ erzählt Sarah über die Rückkehr: „Die erste Nacht in unserem eigenen Bett war wunderschön. Und einfach zu Hause zu sein, die Familie in der Nähe zu haben ist ganz toll.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah Harrison (@sarah.harrison.official) am Jan 30, 2019 um 9:22 PST

„Wenn es der Psyche gut geht, ist alles gut“

Vor einer Weile hatte das Influencer-Pärchen noch betont, wie sehr es das neue Leben in Hollywood genieße. Gegenüber ‚VIP.de‘ verriet Sarah damals: „Die Menschen hier strahlen so viel Lebensfreude und Mut aus. Und dann das Wetter! Das tut einem gut für die Psyche und wenn es der Psyche gut geht, ist alles gut.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah Harrison (@sarah.harrison.official) am Jan 17, 2019 um 11:08 PST

Zunächst arbeitete die ehemalige Bachelor-Kandidatin für die Dessous-Marke Lascana und ein Verbleib in LA war auf jeden Fall das Ziel: „Am Anfang habe ich meine Familie sehr vermisst, aber mittlerweile hat sich alles normalisiert und ich kann mir gut vorstellen, hier zu bleiben.“ Letztendlich ist es doch anders gekommen – wichtig ist jedoch nur, dass die kleine Familie zufrieden ist.