Freitag, 19. November 2010 10:21 Uhr

Sarah ist das erste Mitglied der Popstars-Band „LaViVe“

Unterföhring. Große Stimme, große Ausstrahlung, große Emotionen: Sarah (22) will beweisen, dass auch Mädchen mit ein paar Pfunden mehr auf den Hüften ihre Träume erreichen können und zeigt es allen. In der ersten POPSTARS-Liveshow überzeugt sie mit ihrer ausdrucksstarken Performance von „I wanna dance with somebody“ (Whitney Houston), erhält die meisten Anrufe der Zuschauer und ist damit das erste Bandmitglied von LaViVe. Die überglückliche 22-Jährige kann es kaum fassen und vergäbt ihr Gesicht in den Händen: „Das ist so unglaublich. Ich hätte nie gedacht, dass ich es mit meiner Figur tatsächlich in die Band schaffen kann.“ Für Mitstreiterin Claudia (27) ist der Traum von POPSTARS leider zu Ende.
Stargäste der Show waren Robbie Williams und Gary Barlow.

Nächste Woche singen James Blunt und Paul Potts mit den letzten acht Kandidatinnen in der großen Red-Nose Day-POPSTARS-Show.

Diese acht Mädchen sind noch im Rennen:

Diba: „Die Gruppe heißt Plan B, aber den brauchst du gar nicht“, urteilt Dibas größter Kritiker Thomas M. Stein nach dem Auftritt. Mit ihrer charmanten Art wickelt die 20-Jährige bei „She said“ (Plan B) das Publikum um den Finger.

Esra: „The Show“ (Lenka) gehört Esra (17): Mit neuem Haarschnitt und in ihrer gewohnt spritzigen Art bringt die jüngste der POPSTARS-Kandidatinnen das Publikum auf Touren und bekommt von einem Fan sogar einen kleinen Kuschel-Tiger auf die Bühne geworfen.

Jenny: „Hot Mummy“: In Jeans-Hot-Pants und Glitzerjacke bringt Jenny (27) die Bühne mit Escadas „Evacuate the Dancefloor“ zum Glühen. Nur Thomas M. Stein hätte sich noch etwas mehr Power und Biss von der jungen Mutter gewünscht.

Julia: Ersetzt Julia (17) bald Marta Jandová? Die Jurorin ist nach ihrem Auftritt mit „What’s love got to do with it“ von Tina Turner jedenfalls überzeugt: „Jetzt kann ich in Mutterschutz gehen. Du könntest meine Rolle in meiner Band sofort ausfüllen.“

Meike: Selbstbewusst und trotzdem weich: Mit zarter Stimme und großer Ausstrahlung überzeugt Meike (24) bei „Bleeding Love“ (Leona Lewis) Jury und Zuschauer.

Pascaline: „Baby can I hold you“ (Tracy Chaptman) dachte sicher ihre Mutter, die bei Pascalines Auftritt nichts mehr auf den Sitzen hielt. Mit ihrer emotionalen und authentischen Performance gewinnt die 20-Jährige die Herzen der Zuschauer.

Yonca:Yonca (22) sagt über sich selbst, dass sie das Gesamtpaket mitbringt. Die Zuschauer sehen das anscheinend genauso: Mit „Teenage Dreams“ von Katy Perry singt sich die 22-Jährige in die nächste Runde. Für den Fall, dass es am Ende nicht für die Band reicht, hat Detlef ihr schon einen Job als Tänzerin angeboten.

POPSTARS – Girls forever, immer donnerstags, 20.15 Uhr auf ProSieben

Fotos: ProSieben/Frank Hempel

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren