Dienstag, 22. Oktober 2019 17:44 Uhr

Sarah Jessica Parker bekommt beim Shoppen Angst

imago images / E-PRESS PHOTO.com

Sarah Jessica Parker schockiert mit der Aussage, dass sie Shopping hasse. Die 54-jährige Schauspielerin, die für ihre Rolle als Carrie Bradshaw in der HBO-Serie „Sex and the City“ bekannt ist, enthüllte nun, dass sie im echten Leben gar kein wirklicher Fan von ausgiebigen Einkaufstouren sei.

Wer hätte gedacht, dass Sarah – deren On-Screen-Charakter eine berüchtigt begeisterte Shopping-Queen ist – im wahren Leben mit dem Bummeln durch die Läden nicht wirklich viel anfangen kann. Gegenüber der australischen Radiosendung „Fifi, Fev & Byron“ erklärte der Hollywood-Star: „Ich bin keine verrückte Käuferin. Und das schon seit vielen Jahren. Ich glaube, ich war es früher ein bisschen mehr. Einkaufen kann mir manchmal Angst machen, ich fühle mich schlecht.“

Sarah Jessica Parker bekommt beim Shoppen Angst

imago images / Prod.DB

Sie hinterfragte ihr Kaufverhalten

Denn die Ehefrau von Matthew Broderick (57) gab zu, über ihr Einkaufverhalten nachgedacht zu haben. Sie stellte fest, dass sie sich oft fragte, ob sie den Artikel wirklich brauche oder ob sie ihn in fünf Jahren überhaupt noch mögen würde. Und so kam es dann dazu, dass sie ihr Einkaufsverhalten änderte. Sehr vorbildlich, die Frau Parker.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren