Mittwoch, 18. März 2009 18:43 Uhr

Sarah Jessica Parker: Eheberatung beim Scharlatan

Auch das noch! Um ihrer Ehe auf die Sprünge zu helfen sucht Sarah Jessica Parker jetzt ein Medium auf. Die ‚Sex and the City‘-Darstellerin zahlt 105 US-Dollar (ca. 80 Euro) für eine Sitzung mit ‚Psychic Serena‘ (‚übersinnliche Serena‘), in der sie hofft ihre Beziehung zu Matthew Broderick wieder ins Reine bringen zu können. Ein Erfolg wäre schön, denn Broderick geht angeblich fremd. „Sarah Jessica sagt, dass es ihrer Ehe helfen wird ein Medium aufzusuchen. Es geht darum als Paar an ihrer positiven Energie zu arbeiten und basierend auf Serenas Ratschlag die richtigen Entscheidungen zu treffen“, verriet ein Insider dem britischen Klatschmagazin ‚Grazia‘: Zum Wohle ihrer seit elf Jahren andauernden Ehe macht Parker scheinbar vor keiner Urtümlichkeit halt. Der Insider fährt fort: „Sarah hat zum Beispiel Schäle, die sie und Matthew getragen haben, dem Medium gegeben, damit sie beide zusammen halten und ihnen gute Vibes geben kann.“
Broderick soll im letzten Jahr angeblich einer 25-jährige Sozialarbeiterin Avancen gemacht haben, während Parker mit den Dreharbeiten zum ‚Sex and the City‘-Film beschäftigt war. Ob er von den Medium-Plänen seiner Frau überzeugt ist bleibt fraglich. Dazu kann der Insider berichten: „Sarah Jessica ist aufgeschlossen gegenüber Medien, aber sie nimmt Matthew nicht mit zu den Sessions. Er scheint es einfach nicht ernst zu nehmen.“

Mit Göttergatten Matthew Broderick und Daniel Craig als Laudator bei der Oscar-Gala 2009 … und ungeschminkt mit Sohnemann James Wilkie Broderick

Fotos: Greg Harbaugh, Bryan Crowe / ©A.M.P.A.S., WENN

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren