Dienstag, 24. Dezember 2013 10:25 Uhr

Sarah Knappik landet Rolle bei GZSZ

Hübscher Gastauftritt bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Sarah Knappik (27) spielt sich in der Erfolgsserie von RTL (natürlich) selbst. Diesmal ist Sarah sogar umwerfend freundlich und bietet gleich noch ein bisschen Lebensberatung an. Das dicke Ende für Jasmin Le Roy (gespielt von Schauspielerin Janina Uhse) kommt trotzdem….

Sarah Knappik landet Rolle bei GZSZ

Die bisher als Ich-Darstellerin bekannte TV-Blondine, auch bekannt als „Sarah K“, ist stolz auf ihre Gastrolle: „Ich habe sofort zugesagt. Es ist damit auch ein kleiner Jugendtraum von mir in Erfüllung gegangen.“

Erste Erfahrung für ihren einmaligen Auftritt bei GZSZ hat Sarah Knappik gleich mitgebracht: „Ich habe mich schon immer für Schauspielerei interessiert. Bereits in meiner Jugend nahm ich Schauspielunterricht.“ Umfangreiche GZSZ-Kenntnisse hat Knappik auch: „Ich bin mit der Serie groß geworden. Sozusagen mit Jo Gerner.“ Ein guter Lehrmeister und perfektes Vorbild in Sachen Familie und Business, aber auch Boshaftigkeiten und Intrigen….

In Folge 5.404 (Ausstrahlung am 3. Januar 2014) nimmt Sarah als Sarah bei GZSZ am Casting für eine Reality-Show teil. Dabei trifft sie zufällig auf Jasmin Le Roy und offenbart sich als begeisterter Fan. Setzt Jasmin sich beim Casting durch oder schnappt Sarah ihr die dringend benötigte Chance auf eine Rolle vor ihren Augen weg?

Sarah Knappik landet Rolle bei GZSZ

„Deine Show war voll Kult. Ganz großes Kino“, macht Sarah K. der leicht niedergeschlagen wirkenden Jasmin Mut. Und sie bestärkt die verdutzte Konkurrentin darin, stets ihren eigenen Weg zu gehen. „Ein Fan, so ein Mädel, hat mir mal geschrieben, dass sie eine totale Krise hatte und ich hab ihr voll geholfen, weil ich mir auch nichts bieten lass.“

Mit ihrem Image der ewigen Bitch kann Sarah Knappik gut leben: „Die Leute lieben es! – Was meinst du wie viel Anfragen ich krieg? Ohne uns wären die voll aufgeschmissen. Die Shows wären total langweilig.“ So steht es zumindest im Drehbuch und so wird es auch in der Serie zu sehen sein.

In der Realität sieht Knappik das ähnlich: „Man muss auch mal selber über sich lachen können.“ Von Sarahs Gast-Auftritt ist auch RTL sehr angetan: „Sarah ist ein Naturtalent“, sagt RTL-Sprecher für GZSZ Frank Pick. „Sie hat einen sehr guten Humor, war besonders freundlich zur gesamten Crew und hat das Team damit im Sturm erobert.“

Sarah Knappik landet Rolle bei GZSZ

Sarah Knappik belegte 2008 den achten Platz bei Heidi Klums Model-Casting-Show ‚Germany’s Next Topmodel‘. Einem noch viel größeren Publikum wurde sie 2011 durch die Teilnahme beim RTL Dschungelcamp bekannt, absolvierte sie doch ihrer Meinung nach die „härtesten Dschungelprüfungen aller Zeiten“ bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“. Dabei lieferte Knappik sich erbitterte Auseinandersetzungen mit den anderen Teilnehmern, die sie schließlich aufforderten, das Camp freiwillig zu verlassen. Zuletzt war sie im Sommer in dem TV-Fllop ‚Wild Girls – Auf High Heelsa durch Afrika‘ bei RTL zu sehen.

2014 geht Sarah freudiger und gelassen an. Kann sie auch, denn „das Jahr beginnt bereits am 3. Januar mit GZSZ sehr gut.“ Der Reality-Star weiter zu RTL: „Ich wünsche allen Zuschauern, meinen Fans, der Familie und Freunden vor allem viel Gesundheit und auch Dankbarkeit für all das Gute, was wir haben.“

Unsere Fotos zeigen Knappik mit Janina Uhse und Regisseurin Britta Keils. „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ läuft werktäglich um 19.40 Uhr auf RTL.

Fotos: RTL

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren