21.11.2020 11:00 Uhr

Sarah Lombardi: Das denkt sie über Pietro und Laura Maria

Sängerin Sarah Lombardi spricht über ein mögliches Liebes-Comeback ihres Ex Pietro und Laura Maria.

imago images / Kirchner-Media

Sarah Lombardi spricht über ein mögliches Liebes-Comeback von Pietro und Laura Maria. Ende Oktober bestätigte der beliebte Sänger, dass er und seine schöne Influencer-Freundin bereits nach wenigen Wochen Beziehung getrennte Wege gehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? ????? ? (@lauramaria.rpa)

Sarah glaubt nicht an Liebes-Comeback

Seitdem wurde immer wieder über eine Versöhnung der einstigen Turteltauben spekuliert. Doch wie denkt eigentlich Pietros Ex Sarah über ein Liebes-Comeback? „Ich glaube ehrlich gesagt nicht. Aber ich stecke da auch nicht drin, ich glaube, mich geht das ganze auch ehrlich gesagt nichts an“, erklärt sie im Interview mit RTL. Im Gegensatz zu dem ‚DSDS‘-Star könnte Sarah nicht glücklicher in ihrer Beziehung mit Julian Büscher sein. Mittlerweile hat sich das Paar sogar verlobt. Dem Vater ihres gemeinsamen Sohnes Alessio (5) wünscht sie nur das Beste für sein privates Glück – ob mit oder ohne Laura Maria.

„Ich glaube, solche Sachen passieren einfach und ich hoffe und wünsche mir, dass er da auch noch die richtige Frau an seiner Seite findet“, so die 28-Jährige.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3)

Pietro lässt alles offen

Pietro selbst hat indes eine klare Meinung zu seiner Zukunft mit der hübschen Blondine. „Macht mir einen Gefallen und lasst die Laura-Fragen. Wir sind kein Paar mehr und werden auch kein Paar mehr. Es sollte eben nicht sein und das ist alles, was ich zu dem Thema zu sagen habe. Nein, es gibt kein Comeback! Die richtige Frau wird irgendwann kommen“, stellte er auf seinem Instagram-Account klar.

Sarah Lombardi und ihr Freund, Profifußballer Julian Büscher (27) sollen ja seit Oktober verlobt sein.

Am Donnerstag wurde das Paar mit Klein-Alessio (5) beim Spiel Borussia Dortmund – Borussia Mönchengladbach im Signal Iduna Park in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) gesichtet.

(Bang/PV)