10.02.2020 21:55 Uhr

Sarah Lombardi: Robertos überraschendes Dementi

imago images / Photopress Müller

Sarah Lombardis Ex-Freund erfuhr doch nicht erst durch ihre Instagram-Story von der Trennung – wie er nun selbst korrigierte. Rund eineinhalb Jahre war die 27-jährige Influencerin und Sängerin mit Roberto Ostuni zusammen.

Im Dezember vergangenen Jahres verkündete sie dann urplötzlich das Liebes-Aus. Nachdem der Verschmähte jetzt in einem Interview behauptet hatte, dass er erst durch einen ihrer Beiträge in den sozialen Medien von dem Liebes-Aus erfahren hatte, ruderte er nun wieder zurück.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sarah lombardi (@sarellax3) am Jan 31, 2020 um 4:33 PST

Nun erklärt er die Wahrheit

„Ich habe auf Instagram erfahren, dass es aus ist“, so Roberto Ostuni erst im Gespräch mit dem Kölner TV-Sender RTL. „Es hat schon wehgetan, ich war noch in der Phase, wo ich Hoffnung hatte. Als ich das gelesen habe, das war abends, ich lag im Bett, es hat schon geknallt bei mir“, erklärte er weiter.

Kurz nach der Ausstrahlung des Interviews stellt er jetzt jedoch klar, dass er seiner Ex nicht die Schuld geben möchte. „Ich wurde weder betrogen, noch verascht oder einfach so von heute auf morgen links liegen gelassen. Ihr war die Beziehung mindestens genauso wichtig wie mir“, dementierte der Ex-Freund von Sarah Lombardi jetzt in seiner Instagram-Story. „Denn auch ich gestehe mir grobe Fehler ein, die zum Ende geführt haben und ich habe das auch so im Beitrag gesagt“, gestand er außerdem auf der Foto-Plattform.

„Es gibt keinen Schuldigen oder schlechten Menschen. Fehler passieren und manchmal passt es halt nicht. Vielleicht habe ich das Ende einfach nicht wahrhaben wollen und habe die Realität ausgeblendet, wofür sie nichts kann“, so Ostuni weiter. Zum Schluss seiner Ansprache richtet er sich sogar direkt an die einstige ‚DSDS‘-Teilnehmerin: „Ich wünsche dir alles Gute“. Dies kommentiert er zudem noch mit einem kleinen Kleeblatt-Emoji.