Freitag, 27. März 2009 16:24 Uhr

Saubermann Zac Efron von verrückten Fans völlig hingerissen

Er meint es doch nur nett: Zac Efron denkt, dass seine Fans komplett „verrückt“ sind. Der 21-jährige wurde von den lauten Schreien seiner Fans begrüßt, als er gestern bei der Premiere seines neuesten Films ’17 Again‘ in Londons Leicester Square auftauchte. Der Jungdarsteller, der mit seiner Rolle in der Teeniestreifen-Reihe ‚High School Musical‘ berühmt wurde, verbrachte eine halbe Stunde damit, Autogramme zu geben. Die Stimmgewalt und Begeisterung seiner Fans erschreckte den US-Beau fast.  ‚BANG Showbiz‘ erzählt er: „Es ist verrückt. Das ist das Größte bis jetzt. Es ist so verrückt.“

.

Der brave Junge gestern auf dem roten Teppich in London. Foto: WENN

.
In seinem neuesten Kinohit verkörpert er einen frustrierten Geschäftsmann, der die Chance bekommt noch einmal 17 zu sein und sein Leben in andere Bahnen zu lenken. Falls dem Jungdarsteller dasselbe passieren sollte, denkt er aber nicht, dass er etwas an seinem Leben verändern würde. Er äußert sich dazu so: „Es geht alles sehr gut bis jetzt. Ich würde nichts anders machen.“
Der Star ist dennoch gespannt, wie sein erster Nicht-Musicalfilm bei den Fans ankommt. Er fügt hinzu: „Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie die Leute den Film finden. Er ist definitiv anders, aber das ist ein Film, der die Fans mit sich reißen wird.“
Auf die Frage, ob er eine frontale Nacktszene drehen würde, scherzt der Schauspieler mit der Journalistin: „Sie sehen aus, als würden Sie sich darauf freuen. Ich weiß nicht. Ehrlich, ich weiß es nicht.“ Ob nackt oder nicht, der junge Hollywoodstar weiß, dass er sein Saubermann Image loswerden will, und zu diesem Zweck in Zukunft andere Rollen annehmen möchte. „Die meisten Regisseure, mit denen ich arbeiten will, wissen nicht mal, wer ich bin. Ihre Töchter vielleicht, “ macht er seinem Unmut über sein Herzbuben-Dasein Luft.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren