Kurz nach Verleumdungsskandal„Savage X Fenty“: So heiß war die Fashion-Show mit Johnny Depp und Co.

Johnny Depp in der "Savage X Fenty Show Vol. 4" von Rihanna (mia/spot)
Johnny Depp in der "Savage X Fenty Show Vol. 4" von Rihanna (mia/spot)

Kevin Mazur/Getty Images for Rihanna's Savage X Fenty Show Vol. 4 presented by Prime Video

SpotOn NewsSpotOn News | 10.11.2022, 12:21 Uhr

Waldkulisse, intensiver Blick in die Kamera, zurückhaltende Loungewear - so präsentierte sich Johnny Depp als erster männlicher Stargast in Rihannas Fashion-Show. Im Vorfeld waren nicht alle davon begeistert.

Neben Supermodels wie Cara Delevingne (30) und Irina Shayk (36) war auch Johnny Depp (59) Teil von Rihannas (34) neuer „Savage X Fenty Show Vol. 4“, die seit Mittwoch auf Prime gestreamt werden kann.

Der Schauspieler präsentierte in der Show einen dunkelgrauen Pyjama mit Morgenmantel, dabei trug er mehrere Silberketten um den Hals und seine Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden. Depps Job bestand darin, in seinem Loungewear-Outfit einmal mit Blick in die Kamera über die Wald-Kulisse zu gehen und zum Schluss einen Baum zu umarmen. 40 Sekunden dauerte seine Sequenz etwa.

Laut „TMZ“ war es der erste „Star-Moment“ eines männlichen Promis in der Fashionshow. Weibliche Cameos gab es dagegen schon zahlreiche, von Cindy Crawford (56) über Erykah Badu (51) bis Vanessa Hudgens (33). Demnach soll Rihanna den Schauspieler eingeladen haben, Teil der Show zu werden – wovon beide Teams „begeistert waren, es in die Tat umzusetzen“.

Image wieder hergestellt?

Allerdings ist Depps Person nach dem Verleumdungsskandal gegen Amber Heard (36) auch umstritten. So reagierten nicht alle „Savage X Fenty“-Fans im Vorfeld positiv auf Rihannas Wahl. Olly Alexander (32), der Sänger der Band Years & Years, etwa hatte auf Twitter angekündigt, die Sachen der Marke nicht mehr tragen zu wollen.

Nach der Show nun scheint die Meinung auf Social Media aktuell allerdings noch einhellig: Auf Instagram und Twitter sind vor allem Posts und Kommentare zu sehen, die sich bei Rihanna für ihre Unterstützung des Schauspielers bedanken.