Dienstag, 5. Juni 2018 11:11 Uhr

Scarlett Johansson: Drehstart von „JoJo Rabbit“

Im tschechischen Prag haben die Dreharbeiten zu „Jojo Rabbit“ begonnen. Zu den Stars des Films gehören u.a. Golden Globe- Nominee Scarlett Johansson, Ocar-Gewinner Sam Rockwell, Rebel Wilson, Thomasin McKenzie und Roman Griffin Davis als Jojo.

Scarlett Johansson: Drehstart von "JoJo Rabbit"

Foto: WENN.com

“Ich freue mich, mit den Dreharbeiten meiner Anti-Krieg Satire zu beginnen. Wir haben einen unglaublichen Cast verpflichtet und ich bin begeistert, mich endlich über Nazis und ihre Ansichten lustig zu machen. Dieser Film wird eine Menge Rassisten auf die Palme bringen und das macht mich sehr glücklich,” sagt Produzent Waititi.

“Taiki ist ein Meister darin, Ehrlichkeit und Menschlichkeit in den Mittelpunkt seiner Geschichten zu stellen, und dies so, dass es uns immer erlaubt ist zu lachen,” kommentieren Mathew Greenfield und David Greenbaum die Presidents of Production.

„Hitler“ als Freund

In dieser „World War 2“ Satire zeigt Drehbuchautor und Regisseur Taika Waititi („Thor: Rangnok“) die ganze Bandbreite seines charakteristischen Humors und Pathos. Die Geschichte erzählt von einem merkwürdigen deutschen Jungen (Roman Griffin), der bei seiner alleinerziehenden Mutter aufwächst (Scarlett Johansson) und dessen einziger Verbündeter sein imaginärer Freund Hitler (Waititi) ist.

Sein naiver Patriotismus wird einer Prüfung unterzogen, als er ein junges Mädchen kennenlernt (Thomasin McKenzie), das seine Weltansicht auf den Kopf stellt und ihn zwingt, sich mit seinen größten Ängsten auseinander zu setzen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren