Donnerstag, 11. Februar 2010 23:31 Uhr

Scheidungskrieg Dennis Hopper: Ehefrau muß raus

Hollywood-Legende Dennis Hopper (73) ließ eine einstweilige Verfügung gegen seine Noch-Ehefrau, die Schauspielerin Victoria Duffy, verhängen. Begründung: Ihre Anwesenheit behindere seine Krebsbehandlung. Duffy habe ihren Ehemann „immer wieder schweren emotionalen Stress ausgesetzt“, zitierte ‚tmz‘ aus der Gerichtsverhandlung heute in Los Angeles.
Sie habe nur zu einem Teil des Hauses in Venice/Kalifornien Zugang, den das Paar in einem vorehelichen Vertrag bestimmt hatte. Zwei Monate nach Einreichen der Scheidungspapiere muß Duffy im März dann ganz ausziehen. Außerdem dürfe sich Duffy ihrem Ehemann, seinen erwachsenen Kindern Henry und Martin, sowie seiner Assistentin nur auf maximal drei Metern nähern.

Der an Proststakrebs erkrankte Filmstar dürfe die gemeinsame Tochter Galen (6) täglich zwei Stunden zwischen 17 Uhr und 19 Uhr besuchen.

Victoria Duffy wären zudem 250.000 Dollar aus einer Lebensversicherung und 25% aus seinem Testament garantiert, wenn Hopper in der Zeit der gemeinsame Ehe stirbt. Laut Ehevertrag stünden ihr dann noch zu: Zwei Computer, zwei Regale voller Bücher, ein VW Karmann-Ghia aus dem Jahr 1973 und Omas Möbel.
Hopper wird die Scheidung schnell durchziehen wollen.

Im Januar hat der 73-Jährige die Scheidung von seiner fünften Frau wegen  „unüberbrückbare Differenzen“ eingereicht.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren