Sonntag, 23. September 2018 10:10 Uhr

„Schlag den Henssler“: Der Koch besiegt den 2-Meter-Riesen

So lief es gestern bei „Schlag den Henssler“: Steffen Henssler (1,80m) triumphiert über den Zwei-Meter-Riesen Thomas (33) aus Köln und siegt in einem nervenaufreibenden Finish nach 14 Spielen.

"Schlag den Henssler“: Der Koch besiegt den 2-Meter-Riesen

Foto: ProSieben/Willi Weber

„Meine Devise heute war: Immer Vollgas! Thomas war ein guter Gegner, Respekt! Ich bin sehr happy über diesen Sieg!“ jubelte Steffen Henssler. Ein großartiger Erfolg. Mies waren dagegen die Quoten mit 1,10 Millionen. In der wichtigen werberelevanten Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen sahen nur 0,57 Millionen Zuschauer zu.

Die Konkurrenz sah so aus: „Hirschhausens Quiz der Menschen“(ARD) sahen 4,13 Mio und „Das Supertalent“ (RTL) 4,03 Mio.

"Schlag den Henssler“: Der Koch besiegt den 2-Meter-Riesen

Foto: ProSieben/Willi Weber

Das Spiele-Protokoll

Qualifikations-Spiel: „Aufrollen“.
Im Qualifikationsspiel müssen Produktmanager Thomas (33, Köln), Bauingenieur Jonathan (33, Hamburg) und Gebäudereiniger Florian (33, Roth/Bayern) eine Spule aufrollen und damit ein Auto so schnell wie möglich zu sich hinziehen. Kandidat Thomas macht das Rennen. Er tritt gegen Steffen Henssler an und kämpft um 250.000 Euro.

Spiel 1: Kehrwoche in Köln?
Beim ersten Spiel des Abends, „Kehren“, müssen Steffen und Thomas knapp 8.000 Kronkorken im Mülleimer entsorgen. Thomas wähnt sich als flinker Feger und läutet vorschnell die Glocke. Dumm gelaufen: Er hat einen Kronkorken übersehen. Damit geht der erste Punkt an Steffen: 1:0 für Henssler.

Spiel 2: Ohren auf!
Wer hat das musikalischere Gehör und erkennt „Musik-Instrumente“ schneller als sein Gegner? Klarinetten-Spieler Thomas hat die Nase vorn und führt jetzt mit 2:1.

Spiel 3: Willkommen im Casino!
Beim „Hütchenspiel“ spielen Thomas und Steffen gleichzeitig gegeneinander. Sie müssen erraten, unter welchem gegnerischen Becher die Kugel liegt. Pokerface Steffen zockt sich zum Sieg und geht mit 4:2 in Führung.

Spiel 4: Mach Dich nass!
Beim Auswärtsspiel „Wasser-Rennen“ müssen Steffen und Thomas in einem Pool auf einer Luftmatratze gegeneinander antreten. Der Wettergott zeigt wenig Erbarmen: Es schüttet aus Kübeln. Elton hat Mitleid – und kündigt an, im Falle eines Sieges von Henssler am Ende der Show in den Pool zu springen. Steffen hat schnell den Dreh raus und erweist sich als Wasser-Ratte par excellence: Er führt jetzt mit 8:2.

"Schlag den Henssler“: Der Koch besiegt den 2-Meter-Riesen

Foto: ProSieben/Willi Weber

Spiel 5: Pultspiel „Geheimsprache“.
Hier ist Köpfchen gefragt: Wer entschlüsselt schneller Wörter nach dem vorgegebenen Code? Blitzmerker Thomas gewinnt und holt auf. 8:7 für Henssler.

Spiel 6: Flitschfinger!
Bei „Finger-Football“ müssen Steffen und Thomas den Chip auf die gegenüberliegende Tischkante flitschen. Beide haben schnell den Dreh raus, doch hinten heraus fehlt es beiden an Konzentration. Am Ende macht Thomas das Rennen – und geht in Führung: 13:8 für Thomas.

Spiel 7: „Road-Tennis“.
Das funktioniert wie Tischtennis – nur auf dem Boden. Steffen und Thomas müssen zunächst lernen, auf das Kommando des Schiedsrichters zu hören. Sie schenken sich nichts. Jeder gewinnt einen Satz. Ping-Pong-König wird am Ende Steffen. Er ist wieder vorne. 15:13 für Henssler.

Spiel 8: Kult-Spiel „Blamieren oder kassieren“.
Hier ist wieder Köpfchen gefragt – und Steffen marschiert zunächst scheinbar schnurstracks zum Sieg. Doch Thomas holt auf. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen gewinnt Steffen. Er führt mit 23:13.

Spiel 9: Die jahrhundertealte japanische Kampfkunst „Karaton“ hat es in sich.
Wer schafft es, die Kartons so wegzuschlagen, dass der oberste auf dem untersten liegt? Steffen und Thomas duellieren sich auf Augenhöhe. Dann zieht Steffen vorbei – und gewinnt die Partie. 32:13 für Henssler.

Spiel 10: Der „Pumptrack“.
Der führt Steffen und Thomas auf einen BMX-Parcours unter freiem Himmel. Im strömendem Regen macht Steffen die bessere Figur. Er sichert sich auch dieses Spiel und führt nun mit 42:13.

"Schlag den Henssler“: Der Koch besiegt den 2-Meter-Riesen

Foto: ProSieben/Willi Weber

Spiel 11: Spiel mit (Ball-) Gefühl.
Beim „Titschen“ müssen Steffen und Thomas einen Ball mit so viel Bodenkontakten wie möglich ins Ziel bringen. Steffen gewinnt den ersten Durchgang souverän. Aber Thomas bleibt am Ball. Er gewinnt alle weiteren Durchgänge – und damit das Spiel: Thomas kämpft sich heran! 42:24 für Henssler.

Spiel 12: Wer erkennt bei „Wer ist das?“ die meisten Personen?
Thomas und Steffen liefern sich einen harten Wettkampf. Steffen gewinnt in der allerletzten Runde.54:24 für Henssler.

Spiel 13: „Skateboard-Ball“.
Wer schafft es, einen Ball im Fahren über eine Stange zu werfen und wieder aufzufangen? Während Steffen stark startet, macht Thomas zunächst einen wackligen Eindruck auf dem Board. Doch der Zwei-Meter-Mann wird besser – und gewinnt! Matchball abgewehrt. 54:37 für Henssler.

Spiel 14: Einfüllen“.
Hier muss der Behälter ein vorgegebenes Zielgewicht erreichen. Erneut eine knappe Kiste – doch im allerletzten Durchgang beweist Henssler Maß – und gewinnt das Spiel und damit die achte Ausgabe seiner Show. Finaler Punktestand: 68:37.

Außerdem: Ein Moderator geht baden. Elton löst seine Wettschuld ein und springt am Ende der Show in den Pool.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren