Donnerstag, 11. November 2010 12:28 Uhr

Schlagerstar Anna-Maria Zimmermann aus künstlichem Koma erwacht

Bielefeld. Die Rietberger Sängerin Anna-Maria Zimmermann ist aus dem künstlichen Koma aufgewacht, berichtet nw-news.de, der Online-Dienst der in Bielefeld erscheinenden ‚Neuen Westfälischen‘ Zeitung. Der Schlagerstar liegt seit einem schweren Hubschrauberunfall am 24. Oktober im Traumazentrum Bielefeld. Zimmermann ist laut Chefarzt Professor Fritz Mertzlufft außer Lebensgefahr.

Die 21-Jährige ist ansprechbar, kann aber selbst noch nicht sprechen. Den Ärzten, ihren Eltern und ihrem Freund schreibt sie Botschaften auf Zettel. Laut Merztlufft kann sie sich an den Tag des Unfalls erinnern. Zum Zeitpunkt des Absturzes setzt allerdings die Erinnerung aus.

Die Ärzte gehen davon aus, dass Zimmermann nach ihrer Genesung wieder als Sängerin auftreten kann.

Foto: EMI/Stefan Lemanski

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren