Montag, 1. Februar 2010 12:46 Uhr

Schlank, aber glücklich: Nicole Richie wieder dicke da

Niemals zuvor hat sie sexier ausgesehen: Das US Ex-Starlet Nicole Richie (28) zeigt sich in der März-Ausgabe der britischen ‚Marie Claire‘ – nun gibt es mehr Bilder davon und nix ist mehr zu sehen vom einstigen Klappergestell. Dem Magazin erklärt sie wegen der Gerüchte um eine angebliche Esstörung: „Ich hatte das Gefühl, es sei ein bisschen unfair, zu sagen, jemand hat eine Essstörung, wenn es nicht stimmt. Es ist unglaublich verletzend und unverantwortlich. Eine Essstörung ist ernst und es ist eine Krankheit. Ich denke, wenn du mich persönlich siehst, kannst du sehen, dass ich ungefähr 1,55 Meter groß bin – ich bin klein. Als ich mehr wog, meinte jeder, ich sei zu dick. Du kannst vor den Augen der Öffentlichkeit nicht gewinnen und ich finde es sehr hart. Deswegen ignoriere ich das jetzt, das mache ich wirklich.“

Richie1

Ein Insider erzählt jetzt dem Klatschblatt ‚National Enquirer‘, dass Nicole anderen Promi-Skeletten wie Mischa Barton und Stylistin Rachel Zoe unter die dünnen Ärmchen greifen will: „Nicole hat mit Gewichtsproblemen gekämpft, aber endlich herausgefunden, wie sie ihr Leben ausbalancieren kann. Jetzt will sie unbedingt Mischa und Rachel zeigen, wie sie ein glücklicheres und gesünderes Leben führen können. Nicole hat sich in den Kampf gestürzt und Gespräche unter vier Augen mit Mischa und Rachel geführt. Sie hilft beiden auf einen gesünderen Weg und zeigt ihnen, wie sie organisches Essen in ihren stressigen Star-Zeitplan integrieren können.“

Richie2

Richie3

Richie4

Richie5

Fotos: Marie Claire

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren