Schon wieder Scheidungskrieg bei Alessandra Meyer-Wölden

Alessandra Meyer-Wölden hat sich von ihrem Mann getrennt. (eee/spot)

imago images / Future Image / U. Glockmann

10.02.2021 21:30 Uhr

Neues Jahr, neues Glück: 2020 trennt sich Alessandra Meyer-Wölden von ihrem Ehemann, verliebt sich neu und könnte gerade eigentlich ihr neues Leben genießen. Stattdessen muss sich die 39-Jährige mit einem fiesen Scheidungskrieg auseinandersetzen.

Auf Instagram führt Alessandra Meyer-Wölden (37) das perfekte Leben: Die hübsche Blondine tingelt zwischen Miami, New York und den Hamptons hin und her, macht zwischendurch mal ein bisschen Fitness und ganz nebenbei wuppt sie auch noch den Alltag mit fünf Kindern. Alles nur Fassade? Angeblich ist im Hause Meyer-Wölden nämlich gerade ganz schön Trouble statt entspanntem Familienleben angesagt. Alessandra steckt scheinbar in einem fiesen Scheidungskrieg.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ????? ? ??? ?? ? (@sandymeyerwoelden)

Das ist der Grund für die Scheidung

Seit 2014 war Alessandra glücklich mit ihrem Mann, dessen Identität unbekannt ist, verheiratet. Bis vor kurzem: In der RTL-Show „Pocher – gefährlich ehrlich!“ ihres Ex-Mannes Oliver Pocher verrät die hübsche Blondine unfreiwillig, dass sie wieder Single ist. Und das angeblich schon länger! Bereits im Mai 2020 soll sich Alessandra von ihrem Mann getrennt haben. Während sie sich neu verliebt, reicht er im US-Bundesstaat Florida die Scheidung ein. Der Grund? Angeblich „unüberbrückbare Differenzen“. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ????? ? ??? ?? ? (@sandymeyerwoelden)

Vorwürfe gegen Alessandra

In den Scheidungspapieren wirft Alessandras Ex seiner Noch-Ehefrau vor, den Kindern „Schaden“ zuzufügen. Angeblich lebt die neue Liebe der 37-Jährigen in New York. Deshalb müsse sie viel reisen und wolle verhindern, das die minderjährigen Zwillinge des Noch-Ehepaars auf eine exklusive Privatschule in Miami gehen. In dem Rechtsstreit geht es Gerüchten zufolge außerdem um Eifersucht, Designerkleidung und andere Kostbarkeiten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??? ????? ? ??? ?? ? (@sandymeyerwoelden)

Öffentliche Schlammschlacht?

Alessandra selbst schweigt bislang zu den Vorwürfen. Kein Wunder, auf einen öffentlichen Rosenkrieg, wie einst mit Ex-Mann Oliver Pocher, hat die 37-Jährige wohl wenig Lust. Auch mit ihm landete sie nach der Trennung vor Gericht.„Manchmal braucht man Hilfe, um Sachen zu klären, wenn man es selbst nicht klären kann“, sagt das Model später. Inzwischen verstehen sich Alessandra und Oliver Pocher wieder besser und das dürfte vor allem ihre drei gemeinsamen Kinder freuen.

Alessandra Meyer-Wölden, Oliver Pocher

IMAGO / Lumma Foto

So lenkt sich Alessandra von der Scheidung ab

Ablenkung vom Scheidungsstress hat die 37-Jährige beim Friseur gefunden. Erst kürzlich präsentiert Alessandra ihren Fans in ihrer Instagram-Story ihre neue Frisur. Statt ellenlanger Mähne zeigt sie sich nun mit Schulterlangem Haar. Den Schnappschuss kommentiert sie mit den Worten „Neuanfang“ und den wagt sie scheinbar nicht nur optisch. (AB)