01.02.2019 16:56 Uhr

Schwarzenegger-Sohn Joseph will in Papas Fußstapfen treten

Foto: IPA/WENN.com

Arnold Schwarzeneggers Sohn Joseph Baena tritt in seine Fußstapfen. Der 21-jährige, außereheliche Sohn des ehemaligen erfolgreichen Bodybuilders verfolgt die gleichen Karriereziele, die einst sein berühmter Vater hatte: Er möchte an einem Bodybuilder-Wettbewerb teilnehmen.

Schwarzenegger-Sohn Joseph will in Papas Fußstapfen treten

Foto: IPA/WENN.com

Joseph Baena ging aus Schwarzeneggers langjähriger Affäre mit seiner früheren Haushälterin Mildred alias Patty hervor. Gegenüber der TV-Show ‚Extra‘ meldete sich der gebürtige Österreicher nun stolz zu Wort und erklärte: „Er nimmt das alles sehr ernst und ich bin sehr glücklich darüber, weil ich zu ihm sagte: ‚Es ist wichtig, auf deinen Körper zu achten, hart zu trainieren, zwar Leidenschaft dafür zu zeigen, aber auch viel zu lernen, denn der Schlüssel ist, dass du den Pepperdine-Abschluss bekommst.'“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Joseph Baena (@projoe2) am Jan 30, 2019 um 5:47 PST

Obwohl dem Schauspieler also auch die Bildung seines Sprösslings immens wichtig ist, unterstützt er ihn trotzdem wo er kann bei seinen Bodybuilding-Ambitionen.

Joseph nimmt es sehr ernst

Er erzählte weiter: „Ja, ja, er meint das alles sehr ernst. Er will an einem der klassischen Körperwettbewerbe teilnehmen. Er trainiert sehr hart. Ich glaube fest an ihn, er trainiert auch an seiner Stärke.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Joseph Baena (@projoe2) am Jan 24, 2019 um 12:44 PST

Der 71-jährige Schauspieler hatte nicht nur für seinen Sohn, sondern auch für seinen Schwiegersohn in Spe, Chris Pratt, der mit seiner Tochter Katherine verlobt ist, nur lobenswerte Worte übrig: „Er ist ein wunderbarer Kerl. Beide sehen zusammen wirklich toll aus, sie sind beide glücklich zusammen, also wünsche ich ihnen viel Glück“, so der ‚Terminator‘-Darsteller.