Freitag, 24. September 2010 11:15 Uhr

Schweizer Politiker lacht sich im Parlament zum YouTube-Star

Bern.  Eigentlich ging es nur um den Import von gewürztem Fleisch. Der Schweizer Bundesrat Hans-Rudolf Merz hat sich zum YouTube-Star hochgelacht. Der scheidende Finanzminister bekam bei seiner Rede zum Thema „Gewürzfleisch“ einen Lachanfall. Merz erklärte später über seine Rede: „Ich hab mich schon den ganzen Sonntag auf diese Antwort gefreut“. Grund für den putzigen Anfall war das unverständliche Amtsdeutsch, mit dem ein Beamter die Anfrage beantwortet hatte.

Inzwischen veröffentlichte auch der Rapper „Knackeboul“ einen „Remix“ von Merz‘ „Bü- bü- Bündnerfleisch“ auf YouTube.


.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren