Schwulenhass: Riccardo Simonetti teilt schockierenden Post

Schwulenhass: Riccardo Simonetti teilt schockierenden Post
Schwulenhass: Riccardo Simonetti teilt schockierenden Post

imago images / POP-EYE

27.01.2021 16:30 Uhr

Die Intoleranz und der Hass gegen die LGBTQ+-Community ist allgegenwertig. Das zeigt jetzt auch Riccardo Simonettis Instagram-Post...

Riccardo Simonetti (27) ist ein erfolgreicher deutscher Entertainer, Moderator, Bestseller-Autor, Schauspieler und Model. Mit seiner Reichweite setzt er sich schon lange immer wieder für die Rechte von Schwulen und Lesben ein. Umso schockierender ist für ihn jetzt ein Instagram-Post, den er mit seinen Followern teilt…

Schwulenfeindliche Kommentare

Riccardo hat wegen seiner Sexualität immer wieder mit Hass in seinem Leben, besonders auf Social-Media zu kämpfen. Dass das natürlich kein Einzelfall ist, zeigt jetzt umso mehr sein neuester Post, den er auf dem Account von Politikerin Kerstin Kassner (Die Linke) entdeckt und geteilt hat. Die Bilder zeigen erschreckende, schwulenfeindliche Kommentare unter Posts von großen Nachrichten-Portalen, wie „Welt“ oder „Tagesspiegel“, bei denen man einfach nur den Kopf schütteln muss. Nicht nur Kerstin Kassner ist schockiert und fordert ihre Community zu Kommentaren auf, auch Riccardo

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Riccardo Simonetti (@riccardosimonetti)

„Wie die Welt außerhalb der Toleranz Blase aussieht“

Mit der Verbreitung dieses Posts möchte der 27-Jährige daran erinnern „wie die Welt oft außerhalb der Toleranz Blase aussieht“. Außerdem will er den Followern Mut machen, die in ihrem Umfeld mit solchen intoleranten Menschen zu tun haben. „Sprecht darüber mit anderen und denkt nicht die Blase, in der wir uns oftmals befinden, sei ein Maßstab für die ganze Gesellschaft“, schreibt Riccardo

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Riccardo Simonetti (@riccardosimonetti)

Riccardo hatte mit 27 seinen ersten Freund

Auch wenn Riccardo viele leider nicht wegen seiner Sexualität akzeptieren, gibt es umso mehr Leute, die riesen Fans von dem Influencer sind. Sein größter Fan ist dabei allerdings bestimmt sein erster Freund Steven, mit dem er seit Ende letzten Jahres zusammen ist. Den gebürtigen New Yorker lernte Riccardo im Fitnessstudio kennen, woraufhin die beiden ihr erstes Date – aufgrund der Corona-Maßnahmen – bei einem gemeinsamen Spaziergang hatten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Riccardo Simonetti (@riccardosimonetti)

Er wollte ihn aus der Öffentlichkeit zurückhalten

Da Steve eher wenig mit der Medienwelt zu tun hat, wollte Riccardo ihre Liebe zuerst geheim halten. Doch dann entschied sich der Influencer aus einem wichtigen Grund anders. Aufgrund seiner Homosexualität musste der 27-Jährige oft harte Rückschläge einstecken. Er wurde sogar gemobbt. Für Riccardo war es deshalb kein leichter Schritt, sich zu outen. Heute ist das ganz anders. Er lebt seine Liebe ganz offen und will sie und sich nicht verstecken: „Ich habe eine Studie gelesen, die besagt, dass sich fast die Hälfte der Homosexuellen in Deutschland nicht traut, Hand in Hand mit dem Partner über die Straße zu gehen. Das fand ich schade und es hat mich in meinem Engagement gegen Homophobie bestärkt.“

(AK)