Samstag, 1. September 2018 15:09 Uhr

Scooter: H.P. Baxxter kann (vorerst) nicht mehr

Scooter wollte eigentlich an dem kommenden Lollapalooza-Festival teilnehmen. Aufgrund einer Verletzung musste die Techno-Band den Auftritt nun absagen. Doch es gibt einen Ersatz.

Scooter: H.P. Baxxter kann (vorerst) nicht mehr

H.P. Baxxter mit seinem Arbeitsgerät. Foto: Becher/WENN.com

Das Berliner Lollapalooza Festival muss ohne die Techno-Band Scooter auskommen. „Front-Mann H.P. Baxxter hat sich die Schulter gebrochen. Leider müssen sie daher ihren Auftritt bei #lollaberlin absagen“, hieß es auf der Facebook-Seite des Festivals, das kommendes Wochenende (8. und 9. September) im Berliner Olympiastadion stattfindet. H.P. sei sehr enttäuscht, erklärten die Veranstalter weiter. Als Ersatz wurde das Techno-DJ-Duo „Ostblockschlampen“ – auch bekannt als „The Eastblock Bitches“ – angekündigt.

„Wir sehen uns nächstes Jahr“

Scooter erklärten ihrerseits bei Facebook vor einer Stunde: „Hi Folks, wir müssen leider, leider unseren Auftritt auf dem anstehenden Lollapalooza Berlin absagen. H.P. hat sich eine Sportverletzung zugezogen und muss sich schonen. Wir sehen uns dann nächstes Jahr auf dem Lollapalooza 2019!“

Zu dem Musikfestival mit einem Rahmenprogramm aus Kunst, Comedy und Mode werden Zehntausende Besucher erwartet. Mehr als 60 Künstler und Gruppen treten auf, darunter die Elektro-Legenden um Kraftwerk, Rapper Casper, Star-DJ David Guetta oder Ex-Oasis-Sänger Liam Gallagher. Das populäre US-Festival wurde 1991 von Jane’s Addiction-Sänger Perry Farrell gegründet. 2015 feierte es auf dem Tempelhofer Feld Europa-Premiere. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren