Samstag, 17. März 2018 16:45 Uhr

Scott Eastwood wünscht sich mehr

Scott Eastwood würde keine Sekunde zögern, für einen weiteren ‚Pacific Rim‘-Film zu unterschreiben. Der Schauspieler ist in dem neuen Science-Fiction-Streifen von Steven DeKnight als Nate Lambert zu sehen und obwohl es seine erste Rolle in dem Franchise ist, wäre er jederzeit für ein neues Projekt zu haben.

Scott Eastwood wünscht sich mehr

Foto: JRP/WENN

Im Interview mit ‚BANG Showbiz‘ sagt der Hollywood-Star: „Oh, das würden wir liebend gerne! Wir würden es lieben, einen weiteren ‚Pacific Rim‘-Film zu machen.“ ‚Pacific Rim: Uprising‘ kommt am 22. März in die deutschen Kinos und stellt das Sequel zum Blockbuster von Guillermo del Toro aus dem Jahr 2013 dar. Neben Eastwood spielen unter anderem auch John Boyega und Charlie Day mit.

Wie der 31-Jährige verrät, wurden die Stars bei den Dreharbeiten richtig gute Freunde: „Wir hatten viel Spaß dabei, den Film zu machen, haben viele Witze gemacht.“ Scherzend fügt er hinzu: „Geteiltes Leid ist halbes Leid, wenn du also in einem Anzug verprügelt wirst, der 18 Kilo wiegt, dann wirst du dazu gezwungen, das Beste daraus zu machen.“

Charlie Hunnam wäre auch gerne wieder mit dabei

Auch Briten-Sahneschnittchen Charlie Hunnam wäre übrigens bei einem dritten ‚Pacific Rim‘-Film wieder mit an Bord. „In dem Skript, das ursprünglich geschrieben wurde, war Raleigh Becket der Hauptcharakter […] Jeder hat es geliebt und am nächsten Tag wurde verkündet, dass er das Remake von ‚Papillon‘ macht, das genau zur selben Zeit gedreht wurde. Ich wusste, dass es ein Herzensprojekt für Charlie war“, erzählt Eastwood. Der Star selbst würde „liebend gerne“ mit Hunnam arbeiten: „Es gibt definitiv Raum im Franchise, um ihn zurückzubringen.“

‚Pacific Rim‘ startet am 22. März in den deutschen Kinos.

Scott Eastwood wünscht sich mehr

Scott Eastwood und sein Kollege John Boyega. Foto: Universal Pictures

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren