Samstag, 27. November 2010 10:08 Uhr

Seal joggt zur Musik von Donna Summer und ABBA

Los Angeles. Seal (47) findet, das schrecklichste Album, das er zu Hause hat, sei ‚Abba Gold‘. Auf die Frage des ‚Closer‘-Magazins, welche peinlichen Platten der Musiker (‚Kiss from a Rose‘) besitzt, lachte Seal: „Die ‚Village People‘! Nein, ich mache nur Spaß. Aber ich ich habe ‚Abba Gold‘, wer hat die nicht?“
Statt aber zu seinen musikalischen Fehlern zu stehen, machte der Star die Kinder verantwortlich, die er mit dem deutschen Topmodel Heidi Klum großzieht.

„Die Kinder lieben sie“, versuchte der Brite sich aus der Affäre zu ziehen.
Letztendlich musste der Sänger eines aber eingestehen: Zusammen mit Disco-Queen Donna Summer ergeben ‚Abba‘ den perfekten Musik-Mix zum Joggen.
„Ich höre ‚Dancing Queen‘ und Donna Summers ‚On The Radio‘ beim Laufen“, räumte Seal schließlich reumütig ein. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren