24.06.2020 13:25 Uhr

Sean Connery verkauft diese Bond-Villa für 30 Millionen

Cap de Nice, Bestlage mit Meerblick und 1000 Quadratmeter Platz: Bond-Legende Sean Connery verkauft sein Feriendomizil an der französischen Riviera. In der Luxusvilla drehte der Ex-007 seinen letzten Bond-Film.

imago images / ZUMA Press

„Sag niemals nie“. So lautete der Titel von Connerys letztem 007-Film – und anscheinend auch sein Mantra in Sachen Immobilienverkauf, denn: Was für Gründe gibt es bitte, eine solche Traumvilla zu verkaufen?

Sean Connery verkauft diese Bond-Villa für 30 Millionen

Screenshot/Knight Frank/Youtube

Darüber schweigt sich der 89-jährige Superstar aus – nicht aber über den Preis: rund 30 Millionen Euro soll das Luxusanwesen kosten.

Luxus pur auf fünf Etagen

Ein Blick in Haus oder Garten macht schnell deutlich, warum der Preis gerechtfertigt ist. Vor allem bei der Lage: Das Nobelviertel Cap de Nice, zwei Kilometer südöstlich von Nizza – viel höher könnten Millionärsdichte und Mietspiegel kaum sein.

Sean Connery verkauft diese Bond-Villa für 30 Millionen

Screenshot/Knight Frank/Youtube

Hier, wo auch Stars wie Coco Chanel, Pablo Picasso oder Grace Kelly wohnten, steht die „Villa Le Roc Fleuri“ und bietet Luxus pur: 5000 Quadratmeter Grundstück, 1000 Quadratmeter Wohnfläche, fünf Schlafzimmer auf fünf Etagen.

Sean Connery verkauft diese Bond-Villa für 30 Millionen

Screenshot/Knight Frank/Youtube

Exklusiver Blick auf das Mittelmeer, der Garten auf mehreren Ebenen angelegt, Innen- wie Außenpools, Fitnessstudio, Sauna, Aufzug und zwei frei stehende Gartenhäuser.

Spanien statt Südfrankreich

Sean Connery hat die Traumvilla 1970 erworben, 1983 drehte er in dem Anwesen auch Szenen für den Bond-Klassiker „Sag niemals nie“.

Ehefrau Michelle (91) hatte den Dreh in ihrem Zuhause damals nur genehmigt, weil ihr Gatte ihr hoch und heilig versprochen hatte, dass es sein letzter Bond wird. Gesagt, getan. Sehr zur Trauer der vielen Connery-Fans. 007 musste gehen, die Villa blieb. Bis jetzt.

Doch nun scheint der „Sir“ für die Belle-Epoque-Villa an der französischen Riviera keine Verwendung mehr zu haben.

Der pensionierte Agent genießt seinen Ruhestand mit Ehefrau Micheline Connery (91) unter der Sonne Spaniens – oder manchmal auch auf den Bahamas. Und wer so einen Zweitwohnsitz hat, der kann auf den Drittwohnsitz am wunderschönen Cap de Nice vielleicht verzichten.