29.09.2008 18:44 Uhr

Sean Penn spielt schwulen Stadtrat

Sean Penn (48) knutschte mal wieder vor der Kamera. Aber nicht irgendwen, sondern seinen Filmpartner James Franco (30, Spider Man 1-3) für seinen kommenden Film „Milk“. Gleich nach getaner Arbeit schrieb er seiner Ex-Frau Madonna und prahlte mit seiner neuen Erfahrung.

Auch Madonna hat schon gleichgeschlechtliche Knutscherfahrung. Bei den MTV Video Music Awards 2003 küsste sie Britney Spears und Christina Aguilera. Das Werbegesicht von Gucci, James Franco, verriet, dass er dabei irgendwie an Madonna denken musste.

Das ist nicht die einzige homoerotische Szene. Später macht Penn auch noch mit Mark Martinez rum, der den Diskotänzer Sylvester mimt. Martinez sagte später, dass er den Eindruck hatte der Kuss währte „für immer“. „Ich trete auf und Sean kommt auf die Tanzfläche. Er grapscht nach mir und gibt mir den dicksten Kuss. Es hat sich so angefühlt, als ob der Kuss für immer dauert. Ich dachte mir: ‚Hört das auf?’ Ich musste meine Augen schließen. Ich konnte es nicht glauben“, berichtet der Schauspieler. In dem Streifen spielt Penn Harvey Milk, der erste schwule Stadtrat von San Francisco. Dan White, der ebenfalls einst im Stadtrat tätig gewesen war, erschoss ihn im Jahr 1978.

Penn heiratete das Material Girl im Jahr 1985. Die Ehe hielt vier Jahre. (BangMedia)

Jamers Franco (30) auf dem Cover des aktuellen Schwulenmagazins „Out“:

(PV)

Das könnte Euch auch interessieren