Donnerstag, 24. April 2008 11:50 Uhr

Selbstdarsteller will Sterbenden ausstellen

Der weltweit beachtete Künstler Gregor Schneider (39) erhält jetzt sogar Morddrohungen, seit er den Plan hat, einen Sterbenden auszustellen. Schneider sucht allerdings noch nach einem Todgeweihten. Schneider hat angekündigt, in einem Raum eine Person zu zeigen, die entweder stirbt oder kurz zuvor gestorben ist. Mehr

Allerdings sind weder diese Provokation noch der Tabubruch neu, wie die Historie beweist: Mehr

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren