Sonntag, 7. November 2010 09:37 Uhr

Selena Gomez heulte wegen Hausunterricht

Los Angeles. Als Disney-Teenie-Star Selena Gomez (18) erfuhr, Hausunterricht zu erhalten, brach sie in Tränen aus. „Ich habe wirklich geweint. Wir zogen um und ich hatte keine Wahl“, erzählte die junge Schauspielerin (‚Die Zauberer vom Waverly Place‘) dem ‚OK!‘-Magazin.

Am meisten nervte den Jungstar, dass es zu Hause keine schnuckeligen Schulkameraden geben würde. „Ich heulte: ‚Ich werde kein Schließfach kriegen und nicht zum Abschlussball gehen!'“, erinnerte sich die süße Brünette.

Aber die Tränen über den Hausunterricht trockneten schnell – nämlich, als Selena Gomez‘ Freundinnen ihr erzählten, wie schrecklich es in der normalen Schule zugeht.

„Diese Genervtheit hielt einen Monat lang an und dann kam ich damit klar, vor allem, nachdem ich mich mit meinen Freunden darüber unterhalten hatte, womit sie sich in der Schule rumschlagen mussten“, berichtete die Teen-Queen weiter.
Die Teilzeit-Sängerin kam in Texas zur Welt, ihre Eltern trennten sich, als sie fünf Jahre alt war. Bisher legte das Multitalent eine beachtliche Karriere hin: Selena Gomez gehört mittlerweile zu den Aushängeschildern des Kinder-Imperiums ‚Disney‘. (Cover)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren