Freitag, 13. Juli 2018 19:25 Uhr

Selena Gomez kommt mit neuer Puma-Kampagne

Selena Gomez kündigte eine neue Kampagne mit Puma an. Die 25-jährige Sängerin tat sich bereits 2017 mit dem Sportartikelhersteller zusammen und ist seither die Repräsentantin der Marke.

Selena Gomez kommt mit neuer Puma-Kampagne

Miss Gomez in der März-Kampagne von Puma. Foto: Puma

Nun wandte sich Gomez mit einem Post auf ihrem Instagram-Account an ihre rund 138 Millionen Fans, um sie darüber zu informieren, dass es eine neue von ihr inspirierte Kollektion geben wird. Dafür posiert die brünette Schönheit in einer blauen hautengen Sporthose, die an den Knien durchsichtig ist, und einem rot-blauen Sport-BH mit einem blauen Puma-Emblem in einer an ein Filmset erinnernden Straße. Dabei kommt jedoch nicht nur Selenas überaus sportlicher Körper zur Geltung, sondern auch die strahlend weißen Amp XT-Sportschuhe der Marke.

Das Bild wird von der ‚Bad Liar‘-Sängerin dabei mit folgenden Worten kommentiert: „Beeindruckende Pose in der neuen [Kollektion von] @puma Defy Mid. #DoYou“ Die von ihr getragene Kleidung ist ein Teil der DO YOU-Kollektion, deren Fokus auf dem neuen Trainingsschuh der Marke liegt. Dieser wird sogleich als leistungsstark und modisch beschrieben und soll durch seinen bequemen Strickschaft die Ferse und den Mittelfuß entlasten. Dafür benutzt die Firma den sogenannten „IFNITE-Schaum“, der dem Fersenbereich zu mehr Energie und Kraft verhelfen soll.

Dabei betont die Marke in einem Statement über die Zusammenarbeit mit Gomez: „Der Amp XT wurde für Frauen entwickelt, die keine Zweifel hegen und sich dem Status quo widersetzen. Und natürlich gibt es dabei niemanden, der den Schuh besser repräsentieren könnte als PUMAs wahnsinnig tolle Botschafterin Selena Gomez. Sie ist der Inbegriff einer starken Frau, die sich dem Standard widersetzt und beweist, dass Menschen falsch liegen können, indem sie ihnen das Gegenteil beweist.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren