Freitag, 29. Juni 2018 17:53 Uhr

Selena Gomez und ihr Mutter-Beschützerinstinkt

US-Popsternchen Selena Gomez war schon als kleines Mädchen ziemlich wählerisch bei der Partnerwahl ihrer Eltern, um sie vor einem gebrochenen Herz zu beschützen. Die 25-jährige Sängerin muss gestehen, bei der Partnerwahl ihrer Eltern Ricardo Gomez und Mandy Teefey überaus wählerisch gewesen zu sein.

Selena Gomez und ihr Mutter-Beschützerinstinkt

Foto: Andres Otero/WENN.com

Ihre Eltern waren, als sie Selena bekamen, noch sehr jung und trennten sich nur fünf Jahre nach ihrer Geburt. Die brünette Schönheit ist es also gewohnt, mit getrennten Elternteilen aufzuwachsen, wollte jedoch trotzdem nicht, dass diese ein weiteres Mal verletzt werden.

In einem Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ erklärt die ‚Same Old Love‘-Sängerin: „Ich würde behaupten, dass ich eine normale Portion an Skepsis besaß. Aber ich bin mit getrennten Eltern aufgewachsen. Wenn es zu einem Date kam, war ich immer sehr darauf bedacht, sie zu beschützen.“

Quelle: instagram.com

Zwei neue Geschwister

Doch ganze 20 Jahre später sieht die Sängerin das Ganze etwas gelassener. So befinden sich sowohl ihre Mutter als auch ihr Vater in einer neuen Beziehung. Doch damit nicht genug. Denn durch die erneute Heirat ihrer Eltern bekam Selena ebenfalls zwei kleine Geschwisterchen. Ihre Stiefschwester Gracie Elliot Teefey und ihre Halbschwester Victoria Gomez. Dabei soll sich insbesondere ihre fünf Jahre alte Stiefschwester als einer ihrer größten Fans entpuppt haben. Sie fügt hinzu: [Gracie] ist mein größter Fan. Das ist großartig.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren