Sonntag, 8. September 2019 13:32 Uhr

Selma Blair: Unten ohne auf Instagram

Bild: imago images / APress

Selma Blair (47) zeigt sich unten ohne auf Instagram. Aber nicht nur deswegen ist das Bild sehr intim. Im August 2018 bekam Selma Blair die schreckliche Diagnose: Sie leidet an der Autoimmunkrankheit multiple Sklerose.

Auch wenn die Krankheit nicht heilbar ist, gibt es Mittel und Wege den Verlauf zu verlangsamen. Für diesen Zweck unterzog sich Selma Blair, die 1999 mit dem Teenie-Thriller „Eiskalte Engel“ berühmt wurde, einer überaus anstrengenden Chemotherapie.

Quelle: instagram.com

Eine der auffälligsten Nebenwirkungen der Therapie ist der Verlust der Haare. Aber auch mit kahlem Kopf lässt sich die 47-Jährige ihre Weiblichkeit nicht nehmen. Auf Instagram postete sie ein intimes Bild von sich, nur bekleidet mit Tweed-Jacke und einer Handtasche, die den Blick auf ihren Intimbereich im Spiegelbild verdeckt. Ihr nackter Hintern ist allerdings komplett zu sehen.

Zu dem Post schrieb sie in die Caption: „Porträt einer Lady“.

Gemischte Reaktionen

Bei Foto handelt es sich eindeutig um ein Kunstprojekt, es ist provokativ und bricht gezielt mit etlichen Stereotypen über Männlichkeit und Weiblichkeit, mit dem Bild von weiblicher Sexualität und dem gesellschaftlichen Umstand, dass wir kranke Menschen am liebsten gar nicht sehen.

Dementsprechend fielen die Reaktionen auf den Post auch sehr unterschiedlich aus. Die Bandbreite der Beurteilungen reicht von stark, selbstbewusst und wunderschön bis zu vulgär, würdelos und unnötig. Viele ihrer Follower kündigten in den Kommentaren sogar an, Selmas Account wegen des Bildes nicht mehr zu folgen.

Diese Reaktionen sind der lebendige Beweis dafür, dass Bilder von mehr oder weniger nackten Frauen in der Werbung oder in Musikvideos für uns komplett normal sind. Während der Anblick einer halbnackten Frau, in einer sehr intimen Pose, die nichtsdestotrotz wenig mit Sex und Kommerz zu tun hat, für Verwirrung und negative Gefühle sorgt.

Das könnte Euch auch interessieren