Mittwoch, 27. Juni 2018 20:29 Uhr

Serena Williams: … dann hört sie auf!

Serena Williams würde mit dem Tennisspielen aufhören, wenn sie nochmal schwanger wird. Die 36-Jährige brachte im September ihre Tochter Alexis Olympia auf die Welt. Dass die Kleine kein Einzelkind bleiben soll, steht für die Tennis-Legende schon jetzt fest. Allerdings würde der Sport dabei zu kurz kommen.

Serena Williams: ... dann hört sie auf!

Foto: WENN.com

Im Interview mit ‚InStyle‘ erklärte sie: „Wir werden mehr [Kinder] haben. Ich weiß nur nicht, ob ich weiterhin spielen würde, wenn ich ein weiteres Baby hätte. Ich muss mit Alexis sprechen. Wir brauchen einen Plan.“ Wenn sie momentan nicht arbeiten würde, wäre sie bereits wieder schwanger: „Ich höre von allen etwas anderes. Aber ich hatte eine wirklich einfache Schwangerschaft bis zur Geburt.“

Damals kam das Kind mit einem Notkaiserschnitt auf die Welt. Die Athletin musste für sechs Wochen das Bett hüten.

Quelle: instagram.com

Mittags fertig sein

Doch auch wenn Serena es nicht abwarten kann, ihre Familie zu vergrößern, bleibt sie dem Sport weiterhin treu. „Ich fange mit dem Training normalerweise um 8 Uhr morgens an. Die einzige Regel, die ich beim Training habe, ist die, dass ich bis um 1 Uhr mittags fertig bin. Denn so sehr ich Tennis liebe, ich muss einfach bei ihr sein. Ich möchte sie über alles andere, was ich tue, stellen. Seitdem sie geboren wurde, war ich nie mehr als einen Tag von ihr getrennt.“

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren