Aufwendige Gender Reveal PartySerena Williams verkündet Geschlecht von Baby Nummer zwei

Serena Williams mit ihrem ersten Kind, Tochter Olympia. (smi/spot)
Serena Williams mit ihrem ersten Kind, Tochter Olympia. (smi/spot)

imago/NurPhoto

SpotOn NewsSpotOn News | 01.08.2023, 09:16 Uhr

Serena Williams hat das Geschlecht ihres zweiten Kindes erfahren - und mit ihr ihre Fans. Die Tennislegende veröffentlichte ein Video der aufwendigen Gender Reveal Party. Erst spielte Alexis Ohanian mit einem Kuchen einen Streich, dann enthüllte er das Geschlecht mithilfe von Drohnen.

Serena Williams (41) hat das Geschlecht ihres zweiten Babys erfahren – und verriet das Resultat ihren Fans anschließend in einem ausführlichen Video auf ihrem YouTube-Account. Mit ihrem Mann Alexis Ohanian (40) veranstalte die ehemalige Tennisspielerin eine aufwendige Gender Reveal Party.

Für die Gäste waren hunderte von Ballons aufgebaut, die Deko war in Regenbogenfarben gestaltet. Zu den Besuchern gehörte natürlich Serenas Schwester, die ebenfalls ehemalige Weltklassetennisspielerin Venus Williams (43), und der gemeinsame Vater Richard (81). Serenas und Alexis Ohanians erstes Kind, Tochter Olympia (5), war selbstverständlich auch dabei.

Alexis Ohanian veräppelt Serena Williams mit gelbem Kuchen

Alexis Ohanian war offenbar der einzige, der das Geschlecht des Kindes im Vorfeld wusste – und diesen Wissensvorsprung nutzte er für einen Streich. Der Unternehmer präsentierte einen Kuchen, wie er bei Gender Reveal Partys oft benutzt wird. Die Torte war wie gewohnt äußerlich halb in Pink und halb in Blau gehalten. Doch wo der innere Teig normalerweise in einer der beiden genderklischeehaften Farben gefärbt ist, kam er hier in geschlechtsneutralem Gelb daher.

Der Streich funktionierte, Serena Williams blickte verblüfft. Venus Williams, die im Hintergrund aufgeregt herumhüpfte, zeigte deutlich ihre Enttäuschung.

Video News

Enthüllung mit Drohnen

Kurz danach kam es dann aber zur tatsächlichen Enthüllung. Und die war spektakulär: Mit LED-Lichtern beladene Drohnen flogen in den schon dunklen Himmel. Dort formten sie zuerst den Satzteil "It's a" ("Es ist ein") – und dann "Girl". Es ist also wieder ein Mädchen.

Serena Williams riss – wie nach einem Wimbledon-Sieg – die Arme jubelnd nach oben. Die Grand-Slam-Rekordsiegerin hatte auf ein Mädchen gehofft, daraus machte sie keinen Hehl. Ihre Outfits auf der Party waren von der Farbe Pink dominiert. In dem Video verriet sie zudem, dass sie keinen Plan B habe, falls es ein Junge werden sollte.