19.09.2008 10:50 Uhr

Sex And The City 2: Definitiv ohne Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker stellt jetzt klar, dass es keinen zweiten Teil des „Sex and the City“-Filmes geben wird. Der Film „Sex and the City“ lockte dieses Jahr tausende Menschen in die Kinos. Dennoch will die Schauspielerin, die die Sexkolumnistin Carrie Bradshaw gibt, keinen zweiten Teil drehen. Sie erklärt: „Es hat mich zwei Jahres meines Lebens gekostet, um an diesen Punkt zu gelangen. Um jetzt noch weiter gehen zu wollen, dazu müssten wir ganz schön gierig sein. Das liegt außerhalb unserer Kontrolle.“  Obwohl sowohl der Film, als auch die Serie alle Rekorde brachen, bereut Parker das Ende nicht. „Es war nicht schwer loszulassen“, sagt sie. „Ich denke, vielleicht liegt das daran, dass ich das Ganze immer als Art Literatur betrachtet habe. Vielleicht ist es, weil wir so viele Kapitel zu erzählen hatten. Es ist immer ein wenig traurig, aber ich hatte nie das Gefühl, weiter gehen zu müssen, als gerade angesagt war.“ Nicht jeder scheint sich über das „Nein“ so im klaren zu sein, wie die 43-Jährige. Chris Noth, der Carries Lover Mr. Big gespielt hat, deutete letzte Woche an, es gäbe vielleicht eine Fortsetzung in London. Er verriet: „Wir werden eine Fortsetzung genau hier in London drehen.“ Festlegen wollte er sich dann aber nicht: „Ich weiß nicht, ich mache nur einen Scherz – das liegt ganz am Autor, Michael Patrick King.“ Noth wäre im Gegensatz zu Parker sofort an Bord. Er meint: „Michael hat tolle Ideen. Ich denke, es wäre ein toller Ort, das zu machen.“ (BangMedia)

Sarah Jessica Parker gestern abend bei der Premiere der „Sex And the City“-DVD in New York: FOTOS

Das könnte Euch auch interessieren