Mittwoch, 4. Dezember 2013 23:50 Uhr

„Sex and the City“: Dritter Kinofilm doch noch im Gespräch

Kristin Davis (48) würde gern noch einmal in die Rolle der Charlotte in ‚Sex and the City‘ schlüpfen und die Chancen dafür stehen offenbar nicht mal schlecht.

"Sex and the City": Dritter Kinofilm doch noch im Gespräch

Die mit der mondänen Serie bekannt gewordene US-Schauspielerin hat Gespräche über einen dritten Kinofilm zur 2004 ausgelaufenen Erfolgsserie bestätigt.

Davis sagte der Dezemberausgabe des Magazins ‚Haute Living Los Angeles‘: „Das ist kein frommer Wunsch, es gibt Diskussionen. Die Menschen, die zuständig sind, reden darüber, aber ich weiß nicht, ob es zustande kommen wird. Wenn, wäre es sehr aufregend.“

Davis hatte in ‚Sex and the City‘ sechs Staffeln lang und danach in zwei Kinofilmen die naive, brave und ein wenig spießige Charlotte York gespielt. Ihre Kollegin Cynthia Nixon, die die erfolgreiche Anwältin Miranda Hobbes verkörpert hatte, hatte sich zuletzt eher ablehnend über einen dritten Film geäußert. „Da muss ich mal ein bisschen mit Cynthia reden, wenn ich sie das nächste Mal sehe“, kommentierte Davis. (dpa/KT)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren