Dienstag, 17. Dezember 2013 20:15 Uhr

„Shakespeare in Love“: Fortsetzung in Sicht

Möglicherweise wird es eine Fortsetzung von ‚Shakespeare in Love‘ geben.

"Shakespeare in Love": Fortsetzung in Sicht

Die ‚The Weinstein Company‘ und ‚Miramax‘ sollen sich angeblich für eine neue Koproduktion zusammengetan haben, um gemeinsam an einer Fortsetzung des oscargekrönen Films aus dem Jahr 1998 mit Gwyneth Paltrow in der Hauptrolle zu arbeiten.

Harvey Weinstein erzählt gegenüber ‚Deadline‘ über das Vorhaben: „Ich persönlich habe noch nie eine Fortsetzung gemacht, aber ich werde aus ‚Shakespeare in Love‚ eine machen. Das wollte ich schon immer und jetzt haben wir den Impuls dazu.“ Außerdem verrät der Filmmogul, dass er gerne eine Fortsetzung zu Matt Damons Film ‚Rounders‘ aus dem Jahr 1998, welcher sich mit der Untergrundwelt des Pokers auseinander setzt, machen würde. „Ich habe mit Matt Damon über ‚Rounders 2‘ diskutiert und ich glaube es wird bald passieren.“

Über die Handlung des Films möchte Weinstein derzeit noch nichts verraten, dennoch versichert er, dass die Autoren David Levien und Brian Koppelman bereits Ideen sammeln. „Die Jungs haben eine tolle Idee, einen Weg, um das Ganze internationaler zu machen. Das Kartenspiel beginnt dabei in Paris….das ist alles, was ich dazu sagen möchte.“

Außerdem wird berichtet, dass der Vertrag, welcher für mehrere Jahre unterschrieben wurde, auch Filme des Miramax-Katalogs, wie ‚Good Will Hunting‘, ‚Flirting With Disaster – Ein Unheil kommt selten allein‘ und ‚Swingers‘ beinhaltet, die zu Fernsehserien verarbeitet werden sollen. (Bang)

Foto: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren