Nach Trennung von Gerard PiquéShakira hat keinen Platz für eine ernsthafte Beziehung in ihrem Leben

Shakira, hier 2023 bei den MTV Video Music Awards abgelichtet, hat keinen Platz für einen neuen Partner in ihrem Leben. (lau/spot)
Shakira, hier 2023 bei den MTV Video Music Awards abgelichtet, hat keinen Platz für einen neuen Partner in ihrem Leben. (lau/spot)

Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect

SpotOn NewsSpotOn News | 14.06.2024, 17:48 Uhr

Nach der Trennung von ihrem Ex-Partner Gerard Piqué zieht Sängerin Shakira eine neue Beziehung nicht in Erwägung. In einem Interview betonte die Kolumbianerin, dass ihr der Platz für eine romantische Bindung in ihrem Leben fehlen würde.

Popstar Shakira (47) und Ex-Barca-Profi Gerard Piqué (37) gaben im Juni 2022 ihre Trennung bekannt. Während Piqué, der Vater von Shakiras zwei Söhnen Milan (11) und Sasha (9), in der Zwischenzeit mit der neuen Partnerin Clara Chia Marti (25) sein privates Glück gefunden zu haben scheint, hat die kolumbianische Sängerin nach eigener Aussage ernsthaften Beziehungen für den Moment abgeschworen.

Shakira: "Welchen Platz habe ich im Moment für einen Mann?"

Die Sängerin, die im vergangenen Jahr mit Formel-eins-Champion Lewis Hamilton (39), Basketballer Jimmy Butler (34) und "Emily in Paris"-Star Lucien Laviscount (32) in der Öffentlichkeit gesichtet worden ist, sagt in der aktuellen Ausgabe des US-amerikanischen "Rolling Stone" auf die Frage, ob sie vorhabe, sich in Zukunft wieder einen romantischen Partner zu suchen: "Darüber denke ich momentan nicht nach."

"Welchen Platz habe ich im Moment für einen Mann?", fügt die "Hips Don't Lie"-Interpretin herausfordernd fragend hinzu.

Sie würde zwar nach wie vor Männer mögen, was sie selbst nach einer Reihe negativer Erfahrungen der Vergangenheit als "Problem" bezeichnet, doch bevor sie erneut in Erwägung ziehen würde, sich in eine "offizielle Beziehung" zu stürzen, müsste sie ihre zwei Söhne "sehr darauf vorbereiten", denn das "emotionale und psychologische Wohlbefinden" ihrer Kinder Sasha und Milan besitze für sie "Priorität".

Im Jahr nach der Trennung von Piqué und Shakira machten auch Gerüchte über ein angebliches Fremdgehen des Ex-Fußballstars die Runde. In einem gemeinsamen Song mit DJ Bizarrap sang die Kolumbianerin Ende letzten Jahres an ihren Ex und dessen neue Partnerin Marti gewandt: "Ich war zu viel für dich, deshalb bist du jetzt mit jemandem zusammen, der dir ähnlicher ist […] Du hast einen Ferrari gegen einen Twingo getauscht. Du hast eine Rolex gegen eine Casio getauscht."

Im November möchte Shakira eine neue Konzerttour um die Welt starten, nachdem sie im März mit "Las Mujeres Ya No Lloran" ihr erstes Studioalbum seit sieben Jahren veröffentlicht hatte. Es ist die erste Welttournee der Grammy-Siegerin seit der "El Dorado World Tour" im Jahr 2018.