05.02.2020 08:25 Uhr

Shannen Doherty sorgt sich nach erneuter Diagnose um Ehemann

Shannon Doherty & Kurt Iswarienko. Foto: imago images / ZUMA Press

Die amerikanische Schauspielerin Shannen Doherty kämpft nach einer zwischenzeitlichen Besserung erneut gegen Brustkrebs. Nun postete sie zudem auch noch eine traurige Botschaft auf Instagram.

„Mein Krebs ist zurück, und deshalb bin ich hier“, sagte Doherty („Beverly Hills, 90210“) am Dienstag in einem vom US-Sender ABC ausgestrahlten Interview im Frühstücksfernsehen. Die 48-Jährige glaube nicht, dass sie die Hiobsbotschaft schon verarbeitet habe. „Es ist auf viele Arten eine bittere Pille, die ich schlucken muss.“ Die Diagnose habe sie schon vor einiger Zeit erhalten. Da Doherty aber fürchtete, der Krebs könne Dreharbeiten beeinflussen, erzählte sie nur ihrem innersten Kreis davon.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ShannenDoherty (@theshando) am Feb 4, 2020 um 7:29 PST

Momentan habe sie hauptsächlich mit der Angst zu kämpfen: „Meine Mutter ist extrem stark und mein Ehemann auch. Aber ich mache mir um ihn Sorgen.“

Trauriger Post auf Instagram

Erst vergangenen Sommer hatte sie in einem Interview erklärt: „Ich denke einfach nur, wie viel Glück ich habe, am Leben zu sein, und das jede Minute und jede Sekunde am Tag.“ Doherty ist seit 2011 mit dem Fotografen Kurt Iswarienko verheiratet.

Auf ihrem Instagram-Account postete sie eine Karikatur der zwei „Peanuts“-Figuren. In den Sprechblasen steht geschrieben: „Wir leben nur einmal, Snoopy“ (Charlie Brown) „Falsch! Wir sterben nur einmal. Wir leben jeden Tag!“ (Snoopy).

Bei Doherty war 2015 Brustkrebs diagnostiziert worden. Seitdem hatte sie sich immer wieder öffentlich zu ihren Kampf gegen die Krankheit geäußert. Zuletzt war sie unter anderem in der TV-Neuauflage der 90er-Jahre-Kultserie „Beverly Hills, 90210“ zu sehen. (dpa/KT)