Dienstag, 17. Januar 2012 13:49 Uhr

Sharon Osbourne lüftet Sex-Geheimnisse mit Ehemann Ozzy

Los Angeles. Sharon Osbourne hat immer noch regelmäßig Sex mit ihrem Ehemann Ozzy. Die 59-jährige nimmt sich sogar frei, von ihrer Talkshow „The Talk“, um mit dem 63-jährigen Black Sabbath-Frontmann, mehr Zeit im Schlafzimmer zu verbringen. Sie sagte dem britischen ‚Daily Star‘: „Wir machen die ganze Zeit Liebe. Wir versuchen, es fünfmal in der Woche zu tun. Ich nehme sogar Pausen von meiner Show, um Sex zu haben.“

Und was noch viel schlimmer ist: Wenn die beiden mal gerade keine Zeit haben für traute, intime Zweisamkeit, schreiben sie sich zudem „schmutzige“ SMS.

Sharon Osbourne erinnert sich gern an die „heißen“ SMS zwischen, mit denen Ozzy sie überraschte, während er im letzten Jahr auf Tour in Europa war und sie in Amerika arbeiten musste. Allerdings war die Osbourne-Gattin zuerst geschockt und glaubte, jemand hätte das Handy ihres Mannes gestohlen. „Er ist toll. Er ist in Europa. Er spielt dieses Jahr auf all den Sommerfestivals in Europa, er ist sehr beschäftigt. Es ist jetzt ok, weil er SMS schreibt. Also schreiben wir uns die ganze Zeit SMS“, verriet sie damals.

„Gestern bekam ich eine SMS von Ozzy und dachte: ‚Jesus, jemand hat sein Telefon gestohlen.‘ Ich dachte nämlich, dass jemand sein Handy gestohlen hat und mir schmutzige Nachrichten schickt. Und meine Assistentin Silvana sagte: ‚Oh mein Gott, Ozzy hat dir gerade eine wirklich schmutzige SMS geschickt.‘ Und ich so: ‚Nein, das ist nicht er, jemand muss sein Telefon gestohlen haben, er kann gar nicht SMS schreiben‘. Aber es war er.“

Außerdem sprach Sharon vor kurzem über ihre bekanntlichen Schönheitsoperationen, mit deren Ergebnis sie zu sehr zufrieden ist. Trotzdem plant die Frau des Rockers in naher Zukunft eine weitere Operation. Sie fügte hinzu: „Ich habe meine Brüste straffen und sie perfekt in Form bringen lassen. Jetzt ist es Zeit für mein Kinn.“

Foto: wenn.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren