Donnerstag, 19. Juli 2018 22:55 Uhr

Sharon & Ozzy Osbourne: Mit 1300kg Eis gegen die Hitzewelle

Ozzy Osbourne kauft einen Lastwagen voller Eis gegen die Hitzewelle. Der ehemalige Black Sabbath-Rocker lässt sich die Hitzewelle in Los Angeles nicht gefallen. Kurz entschlossen bestellte er einen Truck mit einer Ladung Eis zu seinem Haus.

Sharon & Ozzy Osbourne: Mit 1300kg Eis gegen die Hitzewelle

Foto: WENN.com

Das gefrorene Wasser sollte schließlich dazu dienen, den Pool abzukühlen, um bei den brütend heißen Temperaturen auch einmal abtauchen und sich erfrischen zu können. Auf ihrem Instagram-Account berichtete die Ehefrau des Sängers, Sharon Osbourne, von der kreativen Aktion. Sie teilte ein Foto ihres Liebsten neben der Ladung Eisblöcke und schrieb: „Ozzys brillante Idee, den Pool während der Hitzewelle der letzten Woche zu kühlen.“

Die erst so genial erscheinende Idee stellte sich allerdings als Flop heraus, da sich der Pool schlussendlich nur um drei Grad abkühlte. „1361 Kilogramm Eis = Drei Grad kühler“, so die rothaarige Moderatorin auf der Foto-Sharing-App. Was sich jedoch ganz und gar nicht als Reinfall herausstellte, war der Plan des ‚Paranoid‘-Interpreten, seine Alkohol- und Drogensucht zu besiegen und regelmäßig für seine Gesundheit zu trainieren.

Quelle: instagram.com

Seit fünf Jahren trocken

In einem Interview mit der Zeitung ‚The Sun‘ zeigt sich die Musikikone zuversichtlich: „Ich bin nun schon seit fünf Jahren trocken. Ich trainiere jeden Tag. Das Besondere ist, dass ich einen Crosstrainer in meinem Hotelzimmer habe. Ich kann einfach aufstehen und trainieren. Ich liebe es! Ich versuche nicht wie Arnold Schwarzenegger auszusehen, ich will nur mein Herz gesund halten. Es ist so schön, wenn mein Arzt dann sagt ‚Wow! du hast das Herz eines 21-Jährigen“. Auch wenn ich das Gehirn eines älteren Menschen habe…“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren