15.04.2020 22:05 Uhr

Sharon Stone (62): Musste das Älterwerden erst akzeptieren

imago images / Future Image

Sharon Stone fand es in ihren 40ern schwierig, mit dem Älterwerden zurechtzukommen. Die 62-jährige Darstellerin enthüllte, dass es eine Phase gab, in der sie Probleme damit hatte, ihre Figur zu akzeptieren. In einem Interview mit dem deutschen ‚Vogue‘-Magazin erklärte die Schauspielerin:

„In meinen 40ern gab es einen Zeitpunkt, an dem ich mit einer Weinflasche ins Badezimmer ging, die Tür zumachte und mir sagte, ‚Ich werde hier nicht rausgehen, bis ich meinen Körper vollständig akzeptiert habe.'“

Sie mag ihren Körper

Sharon Stone hatte erst kürzlich zugegeben, dass sie ihren Körper nun „so viel mehr“ mag, da sie älter ist. Das ehemalige Model erzählte in einem Gespräch mit dem ‚Allure‘-Magazin: „Ich mag meinen Körper so viel mehr. Ich bin meinem Körper so dankbar. Als ich jünger war, erklärten mir alle, was mit meinem Körper nicht stimmte – er sei zu dies, zu das.“

Des Weiteren soll es Sharon gehasst haben, wenn sie für ihre Rolle der Catherine Tramell in ‚Basic Instinct‘ von 1992 mit Make-up zugekleistert wurde und gab an, dass es ihr nicht erlaubt wurde, sich für den Part ihren eigenen Look zu kreieren.